Zieht sich Britney Spears jetzt entgültig aus dem Musik-Geschäft zurück?

    Nach ihrem 8. Album "Britney Jean" reicht es der Pop-Ikone so langsam.

    14 Jahre ist es her, dass Britney Spears mit “Baby One More Time” ihren sensationell erfolgreichen Einstieg ins Musik-Business feierte. Seitdem ist sie aus der Pop-Welt nicht mehr wegzudenken. Sie brach so ziemlich alle Verkaufsrekorde, ist die erfolgreichste Musikerin des letzten Jahrzehnts und erhielt als jüngster Promi einen Stern auf dem “Walk of Fame”. Nicht schlecht, oder?

    >>> Britney ist genervt vom sexuellen Druck in der Pop-Welt

    Natürlich wusste Britney immer ganz genau, was die Musikwelt grade braucht und lieferte regelmäßige Hammeralben. So erscheint am 2. Dezember diesen Jahres bereits das achte Studioalbum der Sängerin und das neben den Best-Ofs und Remix-Platten. Nicht viele Pop-Stars kommen auf so eine stolze Anzahl veröffentlichter Platten. Doch jetzt scheint es, als wolle sich die 31-Jährige nach “Britney Jean” erstmal aus dem Geschäft zurückziehen, wie sie in einem Interview mit BBC Radio 1 sagte: “Ich werde nach diesem [Album] eine Pause einlegen für eine Weile.”

    >>> Echt gruselig: Nicolas Cage als Miley Cyrus!

    Was der eigentliche Grund ist, gab Britney dann aber nicht an. Erst vor wenigen Wochen berichteten wir, dass Britney keine Lust mehr auf die "sexuelle Ausbeute" des Business habe. Oder vielleicht will sie sich letztendlich nur vollkommen ihren Kindern widmen? Wahrscheinlich hätte sie sich auch einen einschlagenderen Erfolg ihres brandneuen Hits “Work Bitch” gewünscht und will keine weiteren Flops mehr hinlegen.

    Wie schade ihr Rückzug aus der Musikwelt auch sein mag: Wir freuen uns erstmal auf “Britney Jean”!

    Samstag, 19. Oktober 2013