Britney Spears: Singt sie auf ihrem neuen Album gar nicht selbst?

    Im Netz kursieren Gerüchte. Und die sind nicht sehr ehrenhaft. Angeblich soll sich Britney für ihr aktuelles Album "Britney Jean" die Stimme von Sängerin Myah Marie geliehen haben.

    Das mittlerweile achte Album Britney Jean" von "Britney erscheint am 3. Dezemeber. In einem Brief schreibt Britney auf ihrer Internetseite an ihre Fans: “Ich habe mein Herz und meine Seele in dieses Album fließen lassen. Es war eine unglaubliche Reise.” Und weiter beteuert Britney, dass dieses Album ihr persönlichstes sei.

    Doch ein paar ihre Fans sind sauer! Denn sie wollen wissen: Britney hat sich eine fremde Stimme ausgeliehen und diese als ihre eigene ausgegeben. Die Rede ist vom Track “Passenger”. Hier hören die Fans in einigen Passagen die Stimme von Myah Marie, eine Background-Sängerin von Britney.

    >>> Britney Spears: Sexy Pics vom Videodreh!

    @kaye_ca twittert: “Also meiner Meinung nach hört sich das eher an wie Myah Marie.” Und @dylancx2 will wissen: “Man kann es richtig hören, wenn Myah Maries Stimme im zweiten Vers aufkommt und man hört ihn den Rest des Songs."

    Viele der Fans stimmen dem zu. Bereits im Februar bestätigte Myah Marie, dass sie ein paar Background-Sachen für Britney eingesungen hat. Aber es war nicht die Rede davon, dass sie ganze Passagen übernimmt. Wir wissen es nicht und würde raten: Macht Euch einfach ein eigenes Bild!

    Mittwoch, 13. November 2013