Alben der Woche: KW 48

  • Nach dem fulminanten Erfolg von "Work Bitch" kommt jetzt endlich das neue Album von Britney Spears in die Läden. Will.I.Am hat "Britney Jean" produziert, da kann es ja fast nur ein Riesenhit werden.

  • Sido präsentiert ein neues Album, das mit "30-11-80" sein Geburtsdatum als Namen trägt. Überraschende Gaststars sind darauf zu finden, unter anderem Helge Schneider und Marius Müller-Westernhagen.

  • Biffy Clyro haben uns Anfang des Jahres mit ihrem Album "Opposites" in Ecstase versetzt. Mit "Opposites - Live from Glasgow" können wir jetzt alles nochmal live erleben. Yeah!

  • Zehn Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt hauen Billy Talent heute eine Jubiläumsausgabe ihres Erstlings raus. Mit dabei: Demos, Live-Mitschnitte und seltene Studioaufnahmen. Für Fans ein Muss.

  • Boyzone hat sich vor 20 Jahren formiert. Jetzt gibt es eine Wiedervereinigung samt neuem Album. "BZ20" heißt es passenderweise und ist dem verstorbenen Bandmitglied Steven Gately gewidmet.

  • Leona Lewis bringt uns in Weihnachtsstimmung. Auf "Christmas, With Love" singt die Britin die Klassiker.

  • Für Rebecca Ferguson lief erst alles anders, als geplant. Dank einer Castingshow ist die Mutter von zwei Kindern nun doch ein Star und liefert mit "Freedom" bereits ihr zweites Album.

  • Das fiktive Deutschrap-Duo Alligatoah bringt nochmal das Mixtape "Schlaftabletten, Rotwein, Teil 3" unter die Leute, diesmal auch auf CD.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Die Scorpions liefern ein fettes "MTV Unplugged", Britney Spears haut endlich ihr Album raus und Sido ist auch dabei.

    Mit Wind of Change haben die Scorpions Musikgeschichte geschrieben und die vermutlich bekannteste Pfeifmelodie im Rock kreiert. Jetzt haben die deutschen Rocker einen weiteren Meilenstein in ihrer Karriere vorzuweisen: Ein MTV Unplugged. Der Ort dafür war ein ganz besonderer, nämlich in Athen unter freiem Himmel. Die CD zum MTV Unplugged – Live in Athens gibt es jetzt zu kaufen, das Konzert könnt Ihr Euch heute Abend ab 21 Uhr bei VIVA ansehen.

    Auch auf die neue Platte von Britney Spears haben wir sehnsüchtig gewartet. Nachdem uns Miss Spears mit Work Bitch den Mund wässrig gemacht hat, können wir jetzt mit Britney Jean in voller Albumlänge der Princess of Pop huldigen. Produziert hat die Scheibe übrigens Will.I.Am, da kann also nix mehr schiefgehen.

    Weitere Alben gibt es von Sido, Boyzone, Leona Lewis, Rebecca Ferguson und vielen mehr. Klickt Euch durch die Galerie.

    Freitag, 29. November 2013