Lindsay Lohan: Klage gegen "Rockstar Games"?

Linday Lohan-Doppelgänger in "GTA V"? LiLo glaubt sich im Game wiedererkannt zu haben und will jetzt ein Stück vom Erfolgskuchen abhaben!

Mit “Ein Zwilling kommt selten allein” schaffte Lindsay Lohan als 12-Jährige ihren großen Durchbruch. Jetzt versucht die Schauspielerin ihre herum dümpelnde Karriere wieder mit Hilfe eines Doppelgängers neuen Antrieb zu verleihen: Nach Berichten von “TMZ” will die 27-Jährige die Spielefirma “Rockstar Games” verklagen. Grund: Gleich mehrere weibliche Charaktere in “GTA V” seien eindeutige Doppelgänger des Starlets. Moment mal, da müssen wir noch mal genauer hinschauen!

>>> Smiley Faces: Die Stars sehen aus wie Emojis

La Lohan soll es vor allem um die Blondine gehen, die auf dem Cover des fünften GTA-Teils abgebildet ist. Zugegeben, die Frau ist blond und hat eine ins Auge stechende Oberweite. Merkmale, die wohl auf jedes zweite Hollywoodsternchen, oder auch Topmodel Kate Upton, passen würden, die bereits mehrfach öffentlich mit der Frau auf dem Spielecover verglichen wurde.

>>> Lindsay Lohan: Angeklagt!

Doch LiLo ist es Ernst mit der Doppelgänger-Klage! Noch zwei weitere Male soll die Skandalnudel im Gangstadrama als Vorbild gedient haben, ohne davor gefragt oder wenigstens namentlich erwähnt worden zu sein: Eine Frau, die vor Paparazzi gerettet werden muss und eine Lady, die das Hotel Chateau Marmont in West Hollywood bewohnt, sollen der Schauspielerin ebenfalls verdächtig ähnlich sehen. Für Lindsay ist damit ihre “Beteiligung” am Erfolg des Spiels in keiner Weise gewürdigt worden.

Ach Lindsay, wir wissen nicht, ob das deiner Karriere wirklich hilfreich ist. Außerdem solltest du in Sachen “Rockstar Games” verklagen, den Vortritt auf jeden Fall Mark Zuckerburg überlassen: Dessen virtueller Doppelgänger, LifeInvader-Gründer Jay Norris, wird in “GTA V” nämlich brutal zur Strecke gebracht.

Dienstag, 03. Dezember 2013