"Fast & Furious 7": Wird Paul Walkers Bruder seine Rolle übernehmen?

Pauls tragischer Tod ist uns noch klar im Gedächtnis, in Hollywood heißt es jedoch so langsam: "The show must go on." Wird Pauls Bruder ihn nun für den Rest der Dreharbeiten ersetzen?

Der plötzliche Tod von Paul Walker schockierte die Celebrity-Welt und brachte einige, der sonst so produktiven Stars und Sternchen dazu, einen Moment inne zu halten. Aber die Show muss weitergehen und die Produzenten des neuen "Fast & Furious 7″ stehen vor ungewohnten Schwierigkeiten, schließen haben die gerade mit einem halb-fertigen Film zu kämpfen.

>>> Pauls Trauerfeier mit Rennwagen

Etwa die Hälfte der Szenen war im Kasten, bevor Paul und Freund Roger Rodas ihr Leben bei einem tragischen Autounfall verloren. Nun macht ein interessantes Gerücht die Runde, das eigentlich nach gar keinem so dummen Plan klingt. Die britische Zeitung ’Daily Mail‘ berichtet, dass Pauls jüngerer Bruder Cody Walker die restlichen Szenen übernehmen könnte. Der 25-jährige ist sogar ein ehemaliger Stuntman und sieht Paul ähnlich!

>>> Autopsie- und Polizeibericht klären die letzten Details des tragischen Todes

Eine Quelle erläutert das genauer: “Sie können Cody von hinten filmen und wenn es eine Einstellung ist, in der sie Pauls Gesicht aus der Nähe benötigen, können sie später eine Computeranimation darüber legen. Wenn Cody zustimmt, dann, weil er die Erinnerung an seinen Bruder in Ehren halten will. Es gibt viele Details, die ausgearbeitet werden müssen. Aber im Moment trauern die Familie, der Cast und die Crew noch.“

>>> Baumrinde vom Horror-Crash bei eBay zu kaufen!

Universal hat sich außerdem bereit erklärt, eng mit den Angehörigen von Paul Walker zusammenzuarbeiten, um dessen Abschied aus dem Filmgeschäft und von den Fans so würdevoll wie möglich zu gestalten. Dieses Wochenende findet erstmal die Beerdigung statt und danach kann auch wieder über das Showbusiness geredet werden.

Samstag, 14. Dezember 2013