Klage gegen Ariana Grande!

Ist die 20-Jährige tatsächlich ein Lyrics-Dieb? Jetzt wird sie wegen ihres Songs "The Way" angeklagt! Hier gibt's alle Infos.

Arme Ariana, so kurz vor Weihnachten gibt es bei ihr nochmal richtig Stress! Denn angeblich soll die 20-Jährige teile ihres Songtextes geklaut haben und muss jetzt mit einer ärgerlichen Copyright-Klage rechnen.

>>> Beyoncé veröffentlicht neues Überraschungs-Album!

In dem Rechtsstreit geht es hauptsächlich um die folgende Songzeile aus Arianas Song “The Way”: “What we gotta do right here is go back, back into time.” Denn die Plattenfirma ‘Plaintiff Minder Music’ sieht zu große Ähnlichkeit mit dem 1972 erschienen Song “Troglodyte,” der amerikanischen Disko-Band The Jimmy Castor Bunch. Diese sangen nämlich in ihrem damaligen Funk-Hit: “What we’re gonna do right here is go back, way back, back into time.”

>>> Justin Bieber: Kiffabend mit Ariana Grande?

Sollte die Klage erfolgreich sein, kann dies eine fette Strafe für Ariana bedeuten und im Extremfall sogar zu einem vorrübergehenden Verbot führen. “Troglodyte” ist einer der bekanntesten Songs der 70er Jahre und wurde schon über 70 Mal von Künstler wie beispielsweise Christina Aguilera, Lil’ Kim und Madonna gesampelt.

Solch einen bekannten Song allerdings ohne die nötigen Rechte zu verwenden war eine ganz schön riskante und fahrlässige Idee!

Samstag, 14. Dezember 2013