Justin Bieber: "Ich setze mich zur Ruhe"

    Ganz nebenbei in einem Radio-Interview hat Justin Bieber die Bombe platzen lassen. Nach dem neuen Album "Journals" soll Schluss sein. Wie ernst Biebs es meint, lest Ihr hier.

    Justin Bieber ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere: Die Fans liegen ihm zu Füßen, das brandneue Album Journals steht in den Startlöchern und an Weihnachten rollt auch der Dokumentarfilm Believe in den Kinos an. Aber jetzt soll es das gewesen sein? Zappenduster, aus die Maus, Ende Gelände? In einem Interview beim Radiosender Power 106 FM in Los Angeles sagte Justin Bieber jedenfalls, dass er aufhören will:

    “Nach dem neuen Album… also, eigentlich werde ich mich dann zur Ruhe setzen. Ich werde mir einige Zeit nehmen. Vielleicht höre ich ganz mit der Musik auf.”

    What?! Das kann nicht sein, das darf nicht sein! Ist es wohl auch nicht, haben die gut vernetzten Kollegen von TMZ bereits herausgefunden. Gut informierte Quellen sagten dem Onlinemagazin, dass Justin Bieber nur einen Scherz gemacht hat. Im Gegenteil, er soll sogar Ambitionen haben, noch lange weiterzumachen und noch berühmter zu werden.

    >>> Justin Bieber: Fans machen seinen Job spannend

    Wer weiß, vielleicht hat Biebs für eine Filmrolle geübt, als er dem Moderator diese Neuigkeit zu eiskalt vor den Latz knallte. Oder meint er es am Ende doch ernst? Ist es möglich, dass Justin das Handtuch wirft? Was meint Ihr?

    >>> Diskutiert mit uns auf Twitter

    Wir sind jedenfalls froh, wenn uns Justin noch ein wenig erhalten bleibt und träumen ein bisschen von ihm in einem Durch die Jahre mit… Justin Bieber. Klickt Euch durch die Bildergalerie.

    Mittwoch, 18. Dezember 2013