Beyoncé: "Meine Mutter darf meine Songs nicht hören!"

  • Was für ein Outfit, was für eine Frau!

  • Queen B bekommt eine ganz neue Bedeutung!

  • Ganz opulent präsentiert sich Beyoncé in dem Trailer zu ihrer 'Mrs. Carter Show world tour.

  • Sie trägt ihn nicht nur im Herzen, sondern auch um den Hals: Jay-Z.

  • Wow! Was für ein Auftritt!

  • Eingekleidet wurde sie von Thierry Mugler Haute Couture.

  • Eine königliche Schleppe.

  • Auch die Stiefel sind ein echter Hingucker!

  • Beyoncé ganz im Barock-Stil.

  • Das war sicherlich nicht bequem.

  • Wunderschön: Beyoncé.

  • Eine kleine Tanzeinlage wird auch eingelegt.

  • Gold und Glitzer lässt selbst Beyoncé nicht kalt.

  • Hier wird die Taille noch etwas enger geschnürt.

  • Auch das Krönchen darf nicht fehlen.

  • Hier wird das Zepter an Beyoncé übergeben.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Wer hätte das gedacht, Queen Bey schämt sich für ihre Songs. Wieso? Hier entlang.

    Man könnte meinen, Beyoncé ist auf einem derzeitigen Höhenflug, schließlich schaffte sie es, heimlich ein Album mit 14 Songs und 18 Videos zu produzieren und dieses dann ohne Vorwarnung zu veröffentlichen. Das Ergebnis: Die Welt feiert Queen Bey!

    >>> Justin Bieber und Selena Gomez ganz verliebt auf Instagram!

    Doch vorallem Frauen neigen ja bekanntlich zu einer falschen Selbstwahrnehmung und so schämt auch Power-Frau Beyoncé sich ein wenig für ihre Songs, zumindest gegenüber ihren Liebsten. Total abgefahren, aber Bey verriet tatsächlich gegenüber dem ‘People Magazine’: “Es war mir so peinlich, nachdem ich diese Songs aufgenommen habe, ich dachte nur: ‘Ich kann meinem Mann das nicht vorspielen!’”
    Doch nicht nur vor Jay-Zs Meinung fürchtet sich die 32-Jährige. “Ich habe die Songs meiner Mutter noch nicht gezeigt. Sie wird sonst sicherlich ziemlich böse auf mich sein.”

    >>> Beyoncé verlor 30 Kilo!

    Na ja, wir können uns kaum vorstellen, dass Mama Knowles verachten wird, was der Rest der Welt feiert. Zumal sie wohl kaum drumherum gekommen ist, die Songs im Radio zu hören oder die Platte irgendwie anders in die Hände zu bekommen!

    Sonntag, 05. Januar 2014