Kanye West schlug Teenager wegen N-Wort

    Au weia, Kanye hat wieder zugeschlagen. Die ganze unschöne Geschichte bekommt Ihr hier.

    Wenn Kanye erstmal wütend ist, dann so richtig. Diesmal war es kein Paparazzi, der ein Dorn im Auge des Rappers war, sondern ein Teenager, der seine Sprache nicht unter Kontrolle hatte.

    >>> Kanye West vs. Straßenschild – auch eine brutale Story

    Folgendes Drama spielte sich also in Beverly Hills, Los Angeles ab: Kimye waren auf dem Weg zum Arzt, als sie plötzlich von einem Schwarm Paparazzi umzingelt wurden. Ein 18-Jähriger kam schließlich zur Hilfe und hielt Kim die Tür auf. Dabei ließ er ein paar ungezügelte Kommentare zu Kim über die Paparazzi los:

    “Fick diese schwulen n****”

    Mehr politische Unkorrektheit in einem Satz geht nicht, also wies Kim den jungen Mann zurecht, worauf hin er einen verbalen Shitstorm auf den Star losließ, der wieder das N-Wort, Bitch und so viel wie “Halt die Fresse” beinhaltete.

    Während Kim verstört auf Kanye wartete, bekam dieser von der Geschichte Wind. Daraufhin sah er natürlich dunkelrot, rannte ins Wartezimmer des Arztes und schlug dem Teenager eins auf die Nase.

    >>> Kanye in seinem Element – hier gibt's alle Clips von Mr. West höchstpersönlich!

    Es sieht nicht gut aus für Kanye, auch wenn man seinen Ärger irgendwie verstehen kann. Aber hey, Gewalt ist keine Lösung, aber das wird Kanye auch feststellen, wenn er für seinen Ausbruch gerade stehen muss.

    Dienstag, 14. Januar 2014