Hat Liam Payne noch alle Latten am Zaun?

    Das "One Direction" steht betrunken und mitten in der Nacht auf einer Balkonbrüstung. Jetzt entschuldigt er sich!

    Das hat Liam Payne echt mal riesigen Mist gebaut. Das sehen auch seine Fans so! In der Nacht stolzierte er in 110 Metern Höhe auf einer Balkonbrüstung in London herum. Seine Wohnung liegt immerhin im 34. Stock. Wäre Liam gefallen, hätte ihn wohl niemand mehr retten können. Laut metro.co.uk machte sein Kumpel ein Foto von dem Wahnsinn und postete das Ganze auf Twitter.

    >>> Jetzt gibt's Brillen von One Direction

    Kurz darauf nahm er es auch wieder herunter, aber für die One Direction -Fanbase nicht schnell genug! Die hatten das natürlich bereits entdeckt und mit verärgerten Kommentaren versehen. Offensichtlich hatte der Musiker Freunde zu Besuch, mit denen er die Nacht zum Tag machte. Ein Besäufnis mit Freunden ist aber keine Ausrede. Das geht halt echt gar nicht, Liam!

    >>> 1D Zayn Malik ist "Best Dressed" 2013!

    Immerhin entschuldigte er sich heute kleinlaut per Twitter bei seinen Fans mit den Worten: “Vielleicht habt Ihr heute von mir ein Foto gesehen, aufgenommen oben auf einem Gebäude. Ich bereue es dort gewesen zu sein und dass ich davon noch habe ein Foto machen lassen.” Im nächsten Tweet schreibt er: “Es war dumm und unverantwortlich so etwas zu tun. Es tut mir leid und ich möchte niemanden darin unterstützen, mir das nachzumachen, da es extrem gefährlich ist!” Diesmal dürft Ihr auf ihn hören liebe Fans. Denn da hat er recht, so etwas ist wirklich extrem dämlich!

    Mittwoch, 15. Januar 2014