Neues von der Insel: "You Me At Six" im Interview

Band on a Mission: die britische Pop-Punk Band "You Me At Six" erobert Deutschland. Wir haben die sympathischen Briten für Euch interviewt.

Heißer Shit aus der UK: die britische Pop-Punk Band “You Me At Six” gibt es zwar schon seit 2005, zu uns über den Teich geschwappt ist das schicke Briten-Quintett aber erst November 2013, als die Band “30 Seconds to Mars” bei ihrer “Lust Love Faith and Dreams”-Tour in Deutschland supported hat.

>> Die Rap-Sensation der Stunde: All we want is chill with DENA

In Großbritannien sind YM@S (wie ihre Fans sie nennen) mit zahlreichen Konzerten und 3 veröffentlichten Studioalben schon länger “the next big thing”. Den ungewöhnlichen Bandnamen verdankt die Band ihrem ersten Auftritt. Zu diesem Zeitpunkt war die Combo der fünf Jungs nämlich noch namenlos und entschied kurzerhand, wie Frontman Josh Franceschi in einem Interview verriet, sich einfach nach den Gegebenheiten dieses ersten Gigs zu nennen: “Der Gig fand um sechs Uhr statt, also dachten wir: You Me At Six passt doch ganz gut”.

>> Star-Battle: Miley Cyrus vs. Madonna

Die Jungs von YM@S mischen Pop gekonnt mit Hardrock und schrecken auch vor Metal-Riffs, Screamo-Einlagen und Emocore-Anleihen nicht zurück. Heute erscheint das vierte Album der Briten “Cavalier Youth” auch in Deutschland, mit dem sie in der UK schon Platz 1 der Albumcharts gestürmt haben. Wir haben die Band für Euch interviewt, inklusive ein paar geiler Acoustic-Tunes. Und ihr brandneues Video “Fresh Start Fever” könnt ihr jetzt auch auf VIVA gucken.

>> Videopremiere: Bastian Baker "Lucky"

Freitag, 31. Januar 2014

  • You Me At Six Interview

  • Neues von der Insel: "You Me At Six" im Interview