Miley Cyrus hat mit dem Rauchen aufgehört

  • Ashton Kutcher hörte für seine Ex-Frau Demi Moore auf, die ein richtiger Gesundheitsfanatiker ist. Geholfen hat ihm das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr. Umstrittene Methode, aber einigen scheint es zu helfen.

  • Cameron Diaz rauchte gut 20 selbstgedrehte Zigaretten pro Tag weg. Sie hörte auf, weil sie sich schuldig fühlte und ein besseres Vorbild sein wollte.

  • 2008 sagte Emma Roberts noch, dass sie Zigaretten ekelhaft findet und es schlimm riecht. Aber es scheint so, als sei sie nicht so konsequent, denn sie wurde seitdem mehrfach mit einer Kippe in der Hand abgelichtet.

  • Brad Pitt versuchte es mit Nikotinpflastern. Das half aber nur für eine kurze Zeit. Mittlerweile hat der Schauspieler aufgegeben und bezeichnet sich als "professionellen Raucher".

  • Schauspielerin Kate Hudson hat schon viele Versuche gestartet, mit dem Rauchen aufzuhören. Erst als sie mit Söhnchen Ryder schwanger war, konnte sie die Angewohnheit endlich loswerden.

  • Charlize Theron hat unfassbare drei Schachteln Zigaretten am Tag weggequalmt. Mit einem intensiven Yoga- und Pilatestraining hat sie ihre Sucht in den Griff bekommen.

  • Uma Thurman kämpft seit Jahren gegen die Nikotinsucht. 2005 hat sie dank Nikotinkaugummis aufgehört, wurde danach aber immer mal wieder mit einer Kippe im Mund gesehen.

  • Es gab Zeiten, da war Gyneth Paltrow bei jeder Awardshow mit Kippe in der Hand zu sehen. Mittlerweile hat sie aufgehört und sagt, dass es sich gut anfühlt, die Kontrolle zu haben, auch wenn sie mal Bock auf eine Zigarette hat.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Miley lässt die Kippen sein. Damit ist sie nicht der einzige Star, der Nikotin dem Kampf ansagt. Wir zeigen Euch die mehr oder weniger erfolgreichen Ex-Raucher Hollywoods.

    Miley Cyrus wurde in der Vergangenheit nicht nur oft mit einem Joint im Mund abgelichtet, auch ihre Leidenschaft für Zigaretten war kein Geheimnis. Der Superstar griff häufig zur Zigarettenpackung, auch in der Öffentlichkeit. Damit ist aber seit zwei Monaten Schluss. Miley twitterte glücklich:

    “2 Monate ohne Zigs. #stolzaufmich (sic)”

    Also keine Kippen mehr für Miley. Dass sie auch auf Marihuana verzichten wird, ist allerdings unwahrscheinlich. Im kürzlich geführten Interview für die Märzausgabe des W Magazines schwärmte sie noch in den höchsten Tönen von dem benebelnden Kraut:

    “Ich liebe Gras. Ich liebe es einfach, stoned zu sein.”

    Wenn sie auch die Finger nicht von den Joints lassen wird, ist es auf jeden Fall schon ein Pluspunkt für Mileys Gesundheit, dass sie jetzt nicht mehr regelmäßig Zigaretten raucht.

    >>> Miley Cyrus: Nackt und ohne Augenbrauen auf W-Cover

    Damit steht sie in Hollywood übrigens nicht allein da, denn immer mehr Stars hören mit dem Rauchen auf oder versuchen es zumindest. Immerhin lässt sich der blaue Dunst schlecht mit einem vorbildlichen Leben zwischen Pilates, Veganism und Smoothies vereinbaren. Hier sind ein paar Kandidaten, die aufgehört haben zu rauchen – oder es zumindest versucht haben.

    Mittwoch, 05. Februar 2014