9 Gründe, warum die Winterspiele in Sotschi eigentlich ziemlich heiß sind

  • Die Winterspiele 2014 in Sotschi sind ganz schön heiß. Klickt Euch hier durch 10 Athleten zum Dahinschmelzen.

  • Gus Kennworthy sicherte sich die Silbermedaille im "Freeski"....

  • Die Herzen des Publikums sicherte er sich, als er fünf Welpen vor dem sicheren Tod in Sotschi rettete.

  • Der Norweger Emil Hegle Svendsen holte die Goldmedaille im Biathlon.

  • Wenn er nicht auf der Piste unterwegs ist, ist Emil auch öfter auf Covern von Magazinen zu sehen.

  • Vannesa Mae ist eigentlich Stargeigerin. In Sotschi ging sie für Thailand im Riesenslalom an den Start.

  • Ganz anders zeigt sich Vanessa sonst auf dem Roten Teppich.

  • Iouri Podladtchikov hat für die Schweiz eine Goldmedaille in der Disziplin "Halfpipe" eingefahren.

  • Auf seinem Fascebookprofil zeigt sich der Schweizer von einer ganz anderen Seite...

  • Felix Neureuther konnte mit sportlichen Leistungen in Sotschi bis jetzt noch nicht überzeugen.

  • Anders sieht das mit seinen Facebookbildern aus Sotschi aus.

  • Mehr sportliche Erfolge konnte der Franzose Pierre Vaultier einfahren: Er holte Gold im Snowboardcross.

  • Viel lieber sehen wir Pierre allerdings in warmen Gegenden.

  • Die Österreicherin Anna Fenninger gewann Gold in "Ski alpin".

  • Die Amerikanerin Kaitlyn Farnington konnte sich Gold auf der Halfpipe sichern.

  • Außerdem ist die Snowboarderin auch noch ziemlich süß.

  • Maria Höfl-Riesch holfte für Deutschland Gold in "Ski alpin".

  • Auf Facebook lassen sich noch mehr Qualitäten der Sportlerin erkennen.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Der Winter hat Sotschi (mehr oder weniger) im Griff. Wir zeigen Euch, warum Olympia in Sotschi trotzdem zum Dahinschmelzen ist.

    Noch bis Sonntag treten in der russischen Stadt Sotschi Athleten aus aller Welt in über 15 Disziplinen gegeneinander an. Medaillen, spannende Wettkämpfe und große Emotionen – Sotschi ist nicht für Sportfans in jeder Hinsicht ein Highlight. Allerdings bleibt ein nicht unwesentliches Highlight unter den Anzügen, dicken Skibrillen und Sturzhelmen verborgen: Die Sportler selbst!

    >>> Sotschi 2014: Regenbogen-Outfit der Deutschen sorgt für Begeisterung!

    Ein junger Ski-Freeystyler hat mit seiner Liebe zu Hundebabys bereits in den vergangenen Tagen das gesamte Netz verzaubert: Silbermedaillengewinner Gus Kenworthy ließ die Situation der Straßenhunde in Sotschi nicht kalt und beschloss deshalb kurzerhand fünf Hunde mit nach Hause zu nehmen. Neben einem guten Herz kann der 22-Jährige Amerikaner aber auch noch mit etwas ganz anderem aufwarten: Gutes Aussehen. Eine Kombination, die den Freestyler binnen kürzester Zeit zu einem der beliebtesten Athleten in Sotschi machte.

    *>>> Google-Regenbogenfahne: Protest gegen Unterdrückung von Schwulen und Lesben in Russland *

    Aber auch die anderen Athleten müssen sich nicht verstecken. In allen Disziplinen und aus allen Ländern kommen Sportler, die uns nicht nur mit ihrer Leistung überzeugt haben. Neugierig geworden? Klickt Euch hier durch neun sehr gute Gründe, warum Sotschi 2014 zum Dahinschmelzen ist!

    Dienstag, 18. Februar 2014