Talentierter Nachschub von der Insel: George Ezra

George Ezra braucht nicht viel, um aufzufallen: Gitarre, Stimme und grandiose Songs. Erfahrt mehr über den Newcomer und seht hier sein neues Video "Budapest".

Was ist da los auf der Insel? Seit ein paar Jahren produziert die UK einen talentierten Singer-Songwriter nach dem anderen: Tom Odell, Ed Sheeran, Jake Bugg und jetzt George Ezra. Was all diese jungen Talente vereint? Eine großartige Stimme und ihre Liebe zu den Urvätern des Singer-Songwriter-Genres: Bob Dylan, Neil Young u.a.

>> Klaas stürmt 30 Seconds to Mars Konzert: Jared Leto rastet aus!

Britains neuestes Wunderkind, George Ezra, wurde Anfang 2012 von der BBC entdeckt. Der 19-jährige, der von britischen Musikpresse “als der junge Mann mit der Stimme eines 50-jährigen” beschrieben wird, geht karrieretechnisch ab wie eine Rakete und durfte schon Ben Kweller, Lianne La Havas und – aktuell – Tom Odell auf seiner UK-Tour supporten.

>> VIVA Sounds: #TweetClips

Wie bei seinen Vorbildern Bob Dylan und Woody Guthrie kommt George Ezras Sound ohne überflüssigen Schnickschnack aus: Gitarre, Stimme und großartiges Songwriting (Ezra schreibt alle seine Songs komplett selbst). Passend dazu sein neuestes Video “Budapest”, in dem uns Ezra, nur mit der Gitarre bewaffnet, von seinem Talent überzeugt. Hat funktioniert. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass es der hübsche Bristoler bald mal übern Teich zu uns schafft.

>>> Hier geht's zur Facebook-Page von George Ezra

Samstag, 01. März 2014