WM Brasilien: Zu teuer, wir bleiben zu Hause!

Eigentlich sind wir Fußballs-Fans. Große, leidenschaftliche Fußball-Fans. Doch wir Normalos, die Studenten, Azubis oder Geringverdiener unter uns, werden Brasilien 2014 wohl nicht sehen. Warum? Hier.

Brasilien gehört zu den teuersten Ländern weltweit. Auf der Weltrangliste rangiert es auf Platz 3, knapp hinter der Schweiz. Und zur WM schlagen alle, die verdienen können am Geschäft mit dem Fußball nochmal so richtig drauf. Flüge sind bis zu 129 Prozent teurer als sonst, das Vergleichsportal “Check 24” hat das berechnet.

Ein Reiseveranstalter nannte einen groben Preis für 4 Tage WM, 4 Übernachtungen und Flug: 3000 Euro. Und davon haben wir noch nix gegessen und das Stadion nicht von innen gesehen. Ticketpreise liegen zwischen 66 Euro und 730 Euro. Auch die Hotels sind doppelt so teuer: Im “Mar Ipanema” in Rio kostet die Nacht normalerweise 220 Euro, zur WM schlappe 420 Euro.

>>> Karneval in Rio: Seht hier die schönsten Bilder!

Gut, wir haben genug. Denn auch, wenn wir große Fußball-Fans sind, wir werden bei den Wucherpreisen wohl oder über zu Hause bleiben müssen. Und sagen wir mal, wir legen für die komplette WM-Zeit (1 Monat) 500 Euro auf den Tisch, dann können wir hier leben wie die Könige, mit Live-Übertragungen, Bier, Würstchen und guten Freunden … Schade, Brasilia, wir hätten dich gerne live gesehen!

Donnerstag, 06. März 2014