So reich wird Kim Kardashian durch die Ehe mit Kanye West

    Muss sich Kanye die Liebe seiner Zukünftigen erkaufen?

    Vor kurzem haben wir Euch die frohe Kunde überbracht, dass sich die Dauer-Verlobten Kim Kardashian und Kanye West am 24.Mai endlich das Ja-Wort geben werden. Damals gab sich Kim noch ganz bescheiden und verriet laut vip.de in einer US-Talkshow: “Je genauer wir planen, desto mehr erkennen wir, dass wir eine kleinere und intimere Feier wollen als die Leute sich vielleicht vorstellen”.

    >>> Kimye: Hochzeit ohne Brautkleid?

    Kein Wunder- Vielleicht hat Kanye bald keine Kohle mehr zum Verpassen und muss schonmal anfangen, bei der Hochzeit zu sparen. Wie ‘Radar Online’ berichtet, wird Kim Kardashian nämlich 1 Million Dollar für jedes Ehejahr mit dem Rapper bekommen- vertraglich geregelt. Da Kanye aber ein ganz schlauer Fuchs ist, ist der Betrag allerdings bei 10 Millionen gedeckelt…man muss es ja nicht gleich übertreiben mit der Spendierfreudigkeit?

    >>> Diese Paare sind zusammen steinreich

    Aber gut, wir wollen mal realistisch bleiben, bei einem geschätzten Vermögen von mindestens 100 Millionen US-Dollar tut dem Hip Hopper das ein oder andere fehlende Milliönchen wahrscheinlich gar nicht so sehr weh.
    Warum Kim allerdings so viel Kohle bekommen soll, ist uns schleierhaft. Der ‘Keeping Up With the Kardashians’ Reality TV-Star sitzt sebst auf ca. 40 Millionen $. Scheinbar nicht genug, um sich ihren exquisiten Lifestyle erhalten zu können…

    >>> Diese Lover hatte Kim vor Kanye West am Start

    Wer sich jetzt eine knallharte Verhandlung der Vertragsklauseln vorstellt, liegt komplett falsch: “Den Ehevertrag aufzusetzen war für Kim und Kanye sehr einfach und relativ undramatisch”, zitiert ‘Radar Online’ eine Insider-Quelle. Wie ernst die beiden es meinen, zeigt auch der Umstand, dass es im Vertrag keine Sorgerechtsregelung für Töchterchen North West gibt. Kim und Kanye sind sich also (noch) sicher, dass sie für immer eine glückliche Familie sein werden…Das finden wir ja wiederum total süß.

    Dennoch stellt sich die Frage: Ist es nicht völlig übertrieben oder sogar moralisch zweifelhaft, den Ehepartner zu “bezahlen”? Hat Kanye schlichtweg Angst, dass ihm Luxusgirl Kim sonst davonläuft? Verratet uns jetzt Eure Meinung!

    Montag, 10. März 2014