Neuer Trend? Kylie Jenner trägt rote Kontaktlinsen

  • Auch Model-Schwester Kendall Jenner setzt gerne Trends.

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • So sexy zeigt sich Kendall Jenner bei Instagram ...

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Zuerst dachten wir, Kylie Jenner hat gekifft. Aber die roten Augen, die sie uns auf Instagram präsentiert, sind offenbar ein Fashion Statement. Hier erfahrt Ihr mehr über diesen neuen Trend.

    Promi-Sternchen Kylie Jenner postete ein Selfie auf Instagram, auf dem sie mit knallroten Augen zu sehen ist. Experimentiert der junge Celebrity nach den angeblichen Schönheits-OPs jetzt mit Marihuana herum?

    >> Kylie Jenner: Mit 16 Jahren im OP-Wahn!

    Nein, wir können Euch beruhigen: Kylie trägt nur rote Kontaktlinsen auf dem Foto. Nach den sogenannten „Circle Lenses“, die die Iris vergrößern und vor allem in Ostasien sehr viel Anklang finden, tragen nun immer mehr Leute farbverändernde Linsen.

    >> Und ständig glüht der Joint. Hat Miley Cyrus ein Drogenproblem?

    An Halloween oder Karneval peppen sie bestimmt jedes Outfit auf, doch so im Alltag sehen die Linsen doch etwas creepy aus, findet Ihr nicht? Wir bleiben gespannt, ob sich die Albino-Kaninchen-Augen 2014 zu einem Trend entwickeln.

    >> Ein ehemaliges No-Go mausert sich gerade zum Trend – Rock-über-Hose!

    Dienstag, 11. März 2014