Adventure Weeks: Wingsuit Flying

Wer hat noch nicht davon geträumt, mal wie ein Superheld durch die Lüfte zu fliegen?

Wenn Ihr schon einmal davon geträumt habt, wie ein Superheld durch die Lüfte zu fliegen, dann seid Ihr sicher nicht allein. Schon seit dem Beginn der Geschichte träumt die Menschheit davon zu fliegen. Sogar heute, nachdem Flugzeuge zum Alltag gehören, bleibt diese eine altertümliche Frage noch immer präsent: Wie wäre es, wenn wir einfach nur unsere Arme ausbreiten müssten, um zu fliegen wie ein Vogel?

>>> Wie wäre es mit einem kleinen Trip ins Weltall?

Jahrhundertelang versuchten Pioniere der Luftfahrt künstliche Flügel mit Armen und Beinen zu verbinden. Doch genau wie der griechische Mythos um Ikarus, endeten fast alle Versuche mit dem Tod der mutigen Erfinder. Tatsächlich sind die Geschichtsbücher voll mit enthusiastischen – oder auch verrückten – Bastlern, die sich mit ausgebreiteten Flügeln von hohen Klippen und Türmen stürzten. Belohnt wurde dieser Mut nicht ein einziges Mal.

Heute ist dieser Traum Realität geworden. Die Konstruktionen unserer Zeit erinnern etwas eine Mischung aus Flughörnchen und Schneeengel: Der Wingsuit erlaubt es Fallschirmspringern und BASE Jumpern ihre Arme zu spreizen und durch die Luft zu gleiten.

Das Fliegen mit einem Wingsuit setzt allerdings voraus, dass der Mutige bereits die nötige Höhe erreicht hat, um einen guten Flug hinzulegen – ohne den Sprung aus einem Flugzeug oder von einem Abgrund funktioniert es nicht. Genauso gibt es keine sichere Landung ohne ein weiteres Hilfsmittel: Der Fallschirm. Bei Geschwindigkeiten von ca. 200 km/h besteht einfach keine Möglichkeit soweit abzubremsen, dass sicher gelandet werden kann.

>>>Erlebt Euer eigenes Abenteuer und gewinnt zwei Ford EcoSport!

Bis zu dem Moment, in dem die Reißleine gezogen wird, hat der Wingsuit Flyer das wohl größte Gefühl der Freiheit und kann bei wahnsinnigen Geschwindigkeiten ein bisschen Akrobatik nachgehen. Der größte Vorteil: Man fällt um einiges langsamer als der übliche Fallschirmspringer. Mit Hilfe eines Wingsuits kann die Sinkgeschwindigkeit auf unter 60 km/h verringert werden – die normale Freifallgeschwindigkeit beträgt ca. 190 km/h!

Sonntag, 06. April 2014