Veganismus überall: Das ist dran am Megatrend

  • Hättet Ihr das gedacht? Diese Stars leben vegan

  • Schauspieler und Musiker Jared Leto hält seinen Körper frei von tierischen Produkten. Strikt vegan lässt es sich also verdammt heiß aussehen.

  • Thomas D von den Fantastischen Vier ist schon lange Vegetarier, jetzt auch Veganer. Der Rapper unterstützt seit Jahren die Tierschutzorganisation Peta und wirbt dafür, vegan zu werden.

  • Huch?! Ja, es stimmt, Ex-Boxer Mike Tyson ist Veganer. In der Oprah Winfrey Show erzählte der einstige Ohrenbeißer, dass er dank Veganismus dem Tod von der Schippe besprungen ist. Statt Koks und Steak gibt's bei ihm nur noch Salat und Tofu.

  • Auch Radiohead-Frontmann Thom Yorke schwört auf die positiven Aspekte des veganen Lebens.

  • Ein weiterer Überraschungskandidat: Russell Brand. So kaltherzig er auch Katy Perry abservierte, so weich wird sein Herz bei Tieren. Die kommen ihm nicht auf den Teller.

  • Die wandelnde Perfektion Natalie Portman ist ebenfalls überzeugte Veganerin.

  • Bei Ex-US-Präsident Bill Clinton kam das vegane Leben schleichend. Erst ließ er Fleisch weg, dann auch Milchprodukte und Eier.

  • Schauspieler Woody Harrelson spielt oft den knallharten Haudegen, bei Tieren hört der Spaß bei ihm aber auf.

  • Auf seinen Burger kommt nur Tofu: Usher.

  • "I'm Yours" macht Jason Mraz zum Star. Der Musiker lebt strikt vegan.

  • Alanis Morissette kann ebenfalls gut auf Fleisch, Käse, Eier und Co. verzichten.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Sich vegan zu ernähren ist der Ernährungstrend des Frühlings. Wir sagen Euch, was es damit wirklich auf sich hat und ob es okay ist, als Veganer Lederstiefel zu tragen.

    Magazine machen eine Titelstory draus und sogar die Provinzbücherei Eures Vertrauens räumt eine Extraecke frei für das Thema der Stunde: Veganismus. Plötzlich outen sich Promis wie Thomas D von den Fantastischen Vier, Jared Leto oder sogar Ex-US-Präsident Bill Clinton als Veganer, vegane Köche werden zu Stars und die Ernährung ohne tierische Bestandteile wird als absoluter Wampenkiller und Jungbrunnen verkauft.

    Fakt ist: Vegan sein ist in. Während man es als Veganer vor wenigen Jahren extrem schwer hatte, überhaupt ein Gericht auf der Karte zu finden, was komplett ohne Fleisch, Milch oder Eier auskam, stapeln sich jetzt die veganen Kochbücher in den Buchhandlungen und sprießen die Veggie-Restaurants nur so aus dem Boden. Der medienkompatible Vorzeigeveganer Attila Hildmann, der vom übergewichtigen Allesfresser zum veganen Adonis mutierte, ist mit Büchern wie Vegan for Fit oder Vegan for Youth in den Bestsellerlisten vertreten.

    >>> Hier gibt's mehr Infos zu Attila Hildmann

    Aber müsst Ihr den Trend mitmachen, weil es gerade DAS Ding ist? Ja. Es gibt ständig neue Trends, aber diesmal finden wir, dass Ihr es einmal versuchen solltet. Denn tatsächlich bringt es viele gesundheitliche Vorteile, auf Fleisch, Milch und Eier zu verzichten. Die Große Vegetarier-Studie vom Berliner Gesundheitsamt kam laut Peta zu folgenden Ergebnissen: Veganer haben seltener Übergewicht, haben weniger mit erhöhten Blutfettwerten zu kämpfen und der Blutdruck ist bei Veganern im Durchschnitt auch niedriger.

    >>> Der gute Monat: "Go Veggie!" mit VIVA

    Wenn Ihr Bock darauf habt, einmal zu versuchen, vegan zu leben, gibt es viele Seiten, die Euch dabei unterstützen. Es gibt zum Beispiel ein 30-Tage-Programm von Peta, wo Ihr jeden Tag eine e-Mail mit nützlichen Tipps, Rezepten und Fakten bekommt.

    >>> Vegan Start: Das 30-Tage-Programm von Peta

    Trotz des Hypes solltet Ihr Euch aber auch nicht unter Druck setzen lassen. Auch wenn Ihr nur noch vegan essen wollt, müsst Ihr nicht zwangsläufig Eure Lederstiefel in den Müll werfen. Wie weit Ihr geht, entscheidet Ihr. Wenn es nur ein veganer Tag pro Woche ist, ist das auch okay. Oder eben weiterhin Euren Tee mit Honig trinkt. Ihr entscheidet, was für Euch richtig und praktikabel ist. Wir haben Euch einige Seiten zusammengesucht, die wir super finden und wo Ihr tolle Rezepte findet.

    * >>> Bei Veggi.es findet Ihr viele leckere Rezepte*

    >>> Bei Vegan Guerilla findet Ihr alles, worauf Bloggerin Sarah Bock hat

    >>> Ganz viel Kuchen und ein bisschen anderen Kram findet Ihr hier

    >>> Vegan auf Reisen? Hier gibt's alle Tipps für einen leckeren Trip

    Veganismus ist endlich mal ein Trend, der Mensch und Umwelt gleichermaßen hilft. Es lohnt sich auf jeden Fall, es einmal auszuprobieren.

    Dienstag, 22. April 2014