Willow Smiths Eltern haben kein Problem damit, wenn sie mit halbnackten Männern posiert

Will Smith und seine Frau Jada finden es anscheinend überhaupt nicht komisch, wenn eine 13-Jährige mit erwachsenen Männern im Bett lümmelt. Ihre Begründung lest Ihr hier.

Die Bilder von Willow Smith mit dem halbnackten Schauspieler Moisés Arias haben hohe Wellen geschlagen. Eine 13-Jährige, die mit einem 20 Jahre alten Mann im Bett rumhängt? Noch dazu einem halbnackten? Geht gar nicht, finden wir. Die Eltern von Willow, also Will Smith und Jada Pinkett-Smith, scheinen die ganze Nummer etwas entspannter zu sehen.

>>> Willow Smith: Was macht eine 13-jährige mit einem halbnackten Mann im Bett?

Ein Insider soll der US-amerikanischen Klatschseite TMZ erzählt haben, dass Will und Jada ihre Tochter für sehr reif halten und in der Lage, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, solange sie keine Grenze überschreitet:

“Willows Eltern sind der Meinung, dass es sich nur um einen harmlosen Spaß handelt. Da ist einfach Kunst.”

Ah ja, Kunst. Die Smiths sind ja sowieso dafür bekannt, ihre Kinder sehr offen und entspannt zu erziehen und ihnen alles durchgehen zu lassen. Willow fällt oft mit extrem erwachsenen Looks auf, die so gar nicht zu einer 13-Jährigen passen wollen. Hoffen wir mal, dass Willow bei all dem erwachsenen Getue auch noch ein bisschen Zeit hat, Kind zu sein.

Donnerstag, 08. Mai 2014