"Trinkt verantwortungsvoll!": Wie Alkohol den Sum 41-Frontmann Deryck Whibley fast umgebracht hätte

    Mit schockierenden Bildern wendet sich der Ex von Avril Lavigne an die Öffentlichkeit und appeliert an seine Fans, beim Alkoholkonsum vernünftig zu sein.

    Wenn ich noch einen Drink nehme, sagt der Doktor, werde ich sterben”, mit diesem krassen Statement gesteht der Sum 41-Sänger Deryck Whibley seinen Fans seine jahrelange Alkoholsucht. Eine Sucht, die den Kanadier nun fast das Leben gekostet hat: Einen ganzen Monat musste er im Krankenhaus verbringen, weil der unkontrollierte Alkoholkonsum seinem Körper so viel Schaden zugefügt hatte, dass er zusammenbrach.

    >>> Oh je! Miley Cyrus gibt jetzt Gesundheitstipps

    Ich habe jeden Tag getrunken, bis zu dieser einen Nacht. Ich saß zu Hause, machte mir gerade einen neuen Drink und wollte einen Film schauen als ich mich plötzlich schlecht fühlte. Dann fiel ich zu Boden und war bewusstlos.” Zusammen mit diesen bewegenden Worten veröffentlichte der Ex von Avril Lavigne auch eine Reihe schockierender Bilder, die den 34-Jährigen mit einem geschundenen Körper im Krankenbett zeigen.

    >>> Neue Studie zeigt: Fleisch und Käse genauso schädlich wie Zigaretten

    Ich hatte überall Nadeln und Kanülen. Die gesamte erste Woche war ich komplett ruhig gestellt. Meine Leber und meine Niere kollabierten. Ich brauch nicht erklären, was für eine Angst ich hatte”, schreibt der Musiker auf seiner Homepage über eine Zeit in einem Leben, die ihn nicht nur prägte, sondern vor allem zum Nachdenken gebracht hat: “Ich will nicht predigen, aber seid vernünftig beim Trinken. Ich war es nicht und ihr seht wohin es mich gebracht hat”, appelierte der Sänger an seine Fans.

    Der Sum 41-Star musste schmerzhaft lernen, dass zu viel Alkohol Körper und Geist zerstören kann. Wie ist es mit Euch? Habt Ihr Euren Alkoholkonsum im Griff?

    Montag, 19. Mai 2014