Wo wir gerne wohnen würden: Die zehn lebenswertesten Städte Deutschlands

  • Wo würdet Ihr gerne wohnen in Deutschland?

  • Für Weltenbummler: Berlin. Wer Bock auf große weite Welt hat, sollte jetzt nach Berlin ziehen. Nirgendwo ist die Chance größer, seinen Freundeskreis um ein paar Briten, Amis, Kanadier, Spanier, Franzosen etc. zu erweitern. Plus: mehr Nachtleben ist in Deutschland nicht zu finden.

  • Für Gechillte: Hamburg. Wer tiefenentspannte Menschen mag, ist in Hamburg genau richtig. Während in Berlin jeder um die Aufmerksamkeit des anderen buhlt, sitzt man in Hamburg abends schweigend nebeneinander an der Theke und denkt sich seinen Teil. Manchmal zumindest.

  • Für Naturburschen mit Geld: München. In München lebt es sich nicht gerade günstig, aber dafür super grün. Sportbegeisterte Menschen wissen hier vor lauter Angebot gar nicht, wohin mit sich. Plus: das Bier schmeckt nirgendwo besser.

  • Für wahre Trendsetter: Leipzig. Wer hat es nicht schon gehört? Leipzig ist das neue Berlin. Warum? Weil wir hier noch vieles geht, was in Berlin längst nicht mehr drin ist und weil Kreative sich hier die Mieten noch leisten können. Unser Tipp: umgehend hinziehen!

  • Für Kontaktfreudige: Köln. Köln ist Großstadt und Dorf in einem. In keiner deutschen Stadt lernt man so schnell Leute kennen wie in Köln. Gute Voraussetzungen, um hier glücklich zu leben: Ihr mögt Kölsch und kostümierte Menschen.

  • Für Menschen, die (nachts) Platz brauchen: Frankfurt am Main. Was hier ein bisschen aussieht wie Gotham City ist Frankfurt bei Nacht. Die vielen Banker, die hier arbeiten, verlassen die Stadt abends und zurück bleibt ein menschenleeres, aber sehr gemütliches Städtchen, in der eher Äppelwoi als After Hour angesagt ist.

  • Für Geschichtsinteressierte: Dresden. In Dresden spürt man ihn überall, den Glanz alter Zeiten. Hochherrschaftliche Gebäude, wohin das Auge blickt. Inmitten all dieses Prunks hat es sich der Dresdener gemütlich gemacht: unaufgeregt, herzlich und feierfreudig.

  • Für Bodenständige: der Ruhrpott. Die Städte des Ruhrpotts haben wir mal ganz frech zusammengeworfen für unsere Auswahl. Im Ruhrpott fühlen sich alle wohl, die es gern ehrlich, direkt und unprätentiös mögen. So eine Art Berlin für Unaufgeregte.

  • Für Ökos: Freiburg. Freiburg ist so eine Art Exil-Prenzlauer Berg. Alles ist klein, beschaulich, hübsch gemacht und ökologisch korrekt. Klingt jetzt nicht nach Abenteuer? Ist es auch nicht. Aber wer das Abenteuer eher im Kleinen, Alltäglichen sucht, wird sich hier wohlfühlen.

  • Für Sicherheitsbedürftige: Stuttgart. Kaum Arbeitslosigkeit und wenig Kriminalität - in Stuttgart ist die Welt noch in Ordnung. Die wilden Parties werden allerdings woanders gefeiert. Stuttgart ist also eher was für Leute, die schon mit dem Feiern durch sind.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Wo wohnt es sich besonders schön in Deutschland? Zum Beispiel in Berlin. Da wohnt auch Tim Bendzko, der ab Juni durch Deutschland tourt. Ihr wohnt auch schön? Dann ist das die perfekte Gelegenheit, Tim Eure Stadt zu zeigen. Mehr erfahrt Ihr hier.

    Wenn man mit Leuten darüber diskutiert, wo es sich in Deutschland am besten lebt, kriegt man meistens recht einheitliche Antworten. “Berlin” schreit die Partyfraktion, “Hamburg” halten die HipHop-Liebhaber dagegen und “Köln” schallt es aus den Mündern derer, die gerne in einer Großstadt wohnen wollen, die sich wie eine Kleinstadt anfühlt.

    >>> Never forget where you come from – Hier sind die Stars aufgewachsen

    Aber was macht eine Stadt eigentlich lebenswert? Und gibt es in Deutschland nicht mehr lebenswerte Städte als Berlin, Köln und Hamburg? Finden wir schon und haben uns für Euch mal auf die Suche nach den zehn lebenswertesten Städten Deutschlands gemacht.

    >>> Die verrücktesten Übernachtungorte der Welt

    Ihr findet Eure Stadt auch besonders lebenswert? Und ganz zufällig ist sie eine der Stationen auf Tim Bendzkos Deutschlandtour? Dann zeigt Tim doch, wie geil Eure Stadt ist und lasst ihn bei Euch übernachten. Ihr könnt Euch noch bis zum 2. Juni unter Band sucht Bleibe bewerben. Also, keine Zeit verlieren und gleich mitmachen!

    >>> Band sucht Bleibe mit Tim Bendzko

    Samstag, 31. Mai 2014