Weniger Schule, mehr vom Leben: die CDU fordert 35-Stunden-Woche für Schüler. Was haltet Ihr davon?

Wenn es nach der CDU geht, haben Schüler bald mehr Freizeit. Mist! Dieser Entschluß kommt 10 Jahre zu spät! Für uns zumindest. Hier erfahrt Ihr mehr.

Sind deutsche Schüler überlastet? Wenn man der CDU glauben darf, ja. Deswegen macht die sich jetzt für die Einführung einer 35-Stunden-Woche an deutschen Schulen stark.

In einem Interview mit der “Bild” erklärte Marcus Weinberg, der familienpolitische Sprecher der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion, warum seine Partei die 35-Stunden-Woche für sinnvoll hält: „Schüler lernen bis zu 45 Stunden in der Woche, mehr als viele Erwachsene arbeiten." Junge Menschen brauchen aber auch Freizeit, um sich entwickeln zu können, und die sieht die CDU gefährdet durch zu hohe Leistungsanforderungen an Schulen.

>>> Selena Gomez auf einer einzigartigen Mission

Klingt paradiesisch für uns! Aber kann eine kürzere Schulwoche nicht auch zu “dümmeren” Schülern führen? Erst im Januar entlarvten aktuelle Ergebnisse der Pisa-Studie, dass 20 Prozent der deutschen Schüler an Alltagsproblemen scheitern, z.B. nicht wissen, wie man eine Fahrkarte am Bahnhof zieht. Was meint Ihr? 35-Stunden-Woche ja oder nein?

Dienstag, 03. Juni 2014