Alben der Woche: KW 25/2014

  • Ed Sheeran hat sich drei lange Jahre bitten lassen, jetzt ist aber endlich sein zweites Album draußen. "X" heißt es, und das Warten hat sich gelohnt! Zwischen groovy und gefühlvoll bedient Ed Sheeran auch diesmal alles, was unsere Herzen höherschlagen lässt. Wir sind Fans!

  • Das sechste Album der französischen Sängerin Alizée hei0ßt "Blonde". Der Name ist Programm, denn die eigentlich dunkelhaarige Musikerin ist passend zum Titel erblondet. Musikalisch gibt es dagegen keinen Imagewandel. Das Album ist gespickt von dancegetriebenen Songs in französischer Sprache.

  • Seit fast zwei Jahrzehnten spielen GusGus in der ersten Liga der elektronischen Gentlemen. Auch mit ihrer neusten Scheibe "Mexico" zeigen die Isländer, dass ihr Sound noch immer topaktuell ist. Poliert die Tanzschuhe, ab geht's!

  • Für Cher Lloyd wurde die britische Castingshow "The X Factor" 2010 zum Sprungbrett. Im folgenden Jahr erschien ihr Debütalbum, bekannte Künstler klopften an ihre Tür. Duette mit Demi Lovato und Ne-Yo folgten. Mit "Sorry I'm Late" liefert die Britin jetzt einen zweiten Longplayer, bei dem wieder nichts dem Zufall überlassen wurde.

  • DJ und Produzent Deadmau5 hat sich selbst einen Traum erfüllt und eine Art EDM-Epos geschrieben. Das Ergebnis ist das Doppelalbum "While 1<2". Was Euch erwartet? Ein buntes Potpourri aus allem, was Deadmau5 so auf dem Kasten hat. Und das ist einiges.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Welche Alben sind in dieser Woche taufrisch auf dem Markt? Wir sagen es Euch!

    Ed Sheeran hat sich drei lange Jahre bitten lassen, jetzt ist aber endlich sein zweites Album draußen. “X” heißt es, und das Warten hat sich gelohnt! Zwischen groovy und gefühlvoll bedient Ed Sheeran auch diesmal alles, was unsere Herzen höherschlagen lässt. Wir sind Fans! *>>> Oscar fürs Ohr: Das sind die 10 erfolgreichsten Movie-Tracks *

    Für Cher Lloyd wurde die britische Castingshow “The X Factor” 2010 zum Sprungbrett. Im folgenden Jahr erschien ihr Debütalbum, bekannte Künstler klopften an ihre Tür. Duette mit Demi Lovato und Ne-Yo folgten. Mit “Sorry I’m Late” liefert die Britin jetzt einen zweiten Longplayer, bei dem wieder nichts dem Zufall überlassen wurde.

    Wer heute außerdem neue Alben am Start hat, seht Ihr in unserer Bildergalerie. Einfach durchklicken und neue Musik finden!

    Freitag, 20. Juni 2014