Sind Kim und Kanye Rabeneltern? Baby North West allein im Flieger

Richtig gehört: Die kleine Nori ist gerade erst alleine von New York nach Los Angeles geflogen. Was hat Kimye so wichtiges zu tun gehabt?

Kim Kardashian und Kanye West nehmen das Sprichwort “früh übt sich” anscheinend ein wenig zu ernst, wenn es um ihre eigene Tochter geht. Die kleine Nori ist nämlich erst vor wenigen Tagen ein Jahr alt geworden und hat trotz ihres zarten Alters wahrscheinlich schon mehr Vielfliegermeilen gesammelt, als so einige von uns. Das kann man nun wirklich nicht kritisieren, doch für Kimye scheint das fliegen schon so selbstverständlich geworden zu sein, dass sie ihre Tochter bereits alleine in den großen Stahlvogel setzen. Wie bitte?

>>> Schlechte Manieren: Die 7 peinlichsten Ausfälle von Kimye

Ihr habt richtig gelesen: Baby North West reiste ohne ihre Eltern von New York nach Los Angeles – der Flug dauert immerhin 5 Stunden. Wie ‘TMZ’ berichtet, hatte Nori natürlich eine Nanny, Security Personal und Assistenten dabei, allerdings sollte sich ein Baby bei solch einer langen Reise auf die Liebe und Vertrautheit ihrer Eltern verlassen können, meint Ihr nicht?

>>> #Belfie-Attacke: Die Kimye-Simpsons erobern Springfield

Kim und Kanye genossen zwar keine weiteren Tage ihrer Flitterwochen in Mexiko, doch leider gab auch keinen triftigen Grund für sie, ihre kleine Tochter einfach alleine zurück in der Heimat zu lassen. Da hilft auch keine Entourage und ein erste Klasse Ticket – wir haben mehr von Kimye erwartet!

Samstag, 21. Juni 2014