#StartNow: Cros Weg vom kreativen Kopf zum Raop-Gott

  • H&M

  • Support Local (Pandas) Dogs! Machen wir doch gerne!

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • Was reimt sich auf Lanz? Gans! Was anderes wäre uns jetzt auch wirklich nicht eingefallen!

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • H&M

  • Vio Vio unter freiem Himmel. Schön siehts aus!

  • H&M

  • Legendärer T-Shirt Spruch!

  • H&M

  • Mit Rucksack und Tanktop über den roten Teppich. Warum auch nicht!

  • H&M

  • Wasserpistolen und Jeanshemd - Traumkombi!

  • H&M

  • Panda mit Eis

  • H&M

  • Auf dem Dach von Chimperator!

  • OHSHIT. Sagt alles!

  • Nachts sind alle Pandas scheu!

  • Übernahme bei Stefan Raab!

  • Bambi und Vio!

  • Kein Foto ohne VIO!

  • Unser Lieblingspulli.

  • Da hockt ein Küüüücken auf der Cap!

  • Sportdress ready to go? Klasse Farbkombi!

  • Schwarz/Weiß wie ein Panda!

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Wie war das eigentlich damals bei Cro mit der Berufswahl? Erfahrt hier alles über seinen unglaublichen Werdegang.

    Cro lebt den Traum: Mit authentischen Texten und eingängigen Melodien hat uns der charmante junge Mann, mit Panda-Maske, von der ersten Minute an gefesselt. Doch auch Cro wurde nicht als Raop-Gott geboren, sondern hat sich seinen Weg allmählich gebahnt und seinen Ruhm ehrenvoll erkämpft.

    >>> Cro: Darum wohnt er immer noch bei Mama

    Wie war das eigentlich damals bei Cro mit der Berufswahl?

    Carlo Waibel wurde am 31. Januar 1990 in Mutlangen, einem 7 000 Seelenort in Baden-Württemberg, geboren. Schon früh entpuppte er sich als kreativer Kopf und hatte eine besondere Leidenschaft für die Musik. Neben dem Klavier und Gitarre spielen, übte sich Carlo mit seiner Stimme und begann bereits im Alter von 10 Jahren mit seinen ersten Musikaufnahmen.

    Er besuchte die Realschule auf dem Galgenberg, in Aalen, sowie die Stuttgarter Johannes-Gutenberg-Schule. Nach dem Abschluss seiner Mittleren Reife, entschied sich Carlo erst einmal für eine Ausbildung zum Mediengestalter und lebte seine kreative Seite auch als Cartoon-Zeichner für Zeitungen aus.

    >>> Ihr wollt noch mehr über anderen Stars und ihre Berufswahl erfahren? Hier entlang!

    Seine Rap-Karriere startete der 16-jährige Carlo unter dem Pseudonym Lyr1c auf der Internetplattform Reimliga Battle Arena und brachte ihn soweit, dass er 2009 sein erstes Mixtape aufnahm und unter dem Namen Lyr1c sein Glück als Rapper probierte. Doch erzielte er nicht die erwünschten Erfolge und begann sein Rap-Konzept nochmals zu überdenken.

    Mit neuem Namen und einer ausgeflippten Panda-Maske, kehrte Carlo 2011 mit einem weiteren Mixtape, namens ‘Meine Musik’, zurück und erzeugte mit seinem kostenlosen Musikdownload allerlei Aufmerksamkeit.

    Durch eben dieses Mixtape wurde auch der Reutlinger Hip-Hop-Musiker Kaas auf Cro aufmerksam, der wiederum Sebastian Andrej, Schweizer Gründer des Independent-Labels Chimperator Productions, und Kodimey Awokou kannte – eine kreative Vereinigung der Superlative. Im Oktober 2011 gaben die Jungs die offizielle Vertragsunterzeichnung zwischen Chimperator und Cro bekannt. Dies sollte der Anfang einer steilen Erfolgsstory sein, denn der unbekannte Rapper mit Panda-Maske sollte mit seiner ersten Single-Auskoppelung einschlagen wie eine Bombe.

    >>> Runter von der Couch und rein ins Berufsleben, du willst auch durchstarten? Hier klicken!

    Im Juni 2012 wurde Cros Single Easy mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet und nur einen Monat später durften sich Fans über das erste Studio-Album “Raop” freuen. Unzählige Konzerte, Nummer Eins Hits und zwei Jahre später, ist Raop-Gott Cro aus unserer Musik-Welt gar nicht mehr wegzudenken. Er ist und bleibt eben ein Panda zum Verlieben!

    Freitag, 27. Juni 2014