Verkuschelt und nackt: Rihanna liebt ihre kleine Nichte

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Rihanna in Brasilien!

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Ein süßes Baby und ein sexy Rücken: Eine recht ungewohnte Mischung, meint Ihr nicht?

    Seitdem ihre “kleine Majestät”, so nennt sie ihre kleine Nichte liebevoll, auf der Welt ist, hat sich scheinbar auch in Rihannas Leben einiges verändert. Der Megastar hat sich total in den kleinen Racker verliebt und verbringt sehr viel Zeit mit ihr. Bei so einer süßen Nichte ist uns allerdings auch klar, warum Tante RiRi ganz Twitter vor lauter Stolz mit Babyfotos überhäuft.

    >>> Rihanna ist total im Baby-Fieber

    Und ganz wie Ihr es von ihr gewohnt sind, setzte Rihanna bei ihrem letzten Babyfoto-Post noch einen drauf: Nur mit Schlüpfer bekleidet, zeigt sich die Schönheit mit ihrem neusten Objekt der Begierde und guckt dabei verträumt in die Kamera.

    >>> Ein Model zeigt stolz ihre Problemzone und macht anderen Leidenden Mut

    Schon kurz nach ihrer Geburt erklärte die stolze Tante, dass Majesty ihr “Ein und Alles” sei und meinte: “Ich kann nicht genug bekommen, ich bin so verliebt”. Und obwohl die Mischung eigentlich weniger gut zusammen passt, war es irgendwie auch zu erwarten, dass die freizügige Frohnatur sich früher oder später nackt und mit Baby auf dem Arm zeigt. So mancher spekulierte aufgrund der neu erweckten Muttergefühle eher auf ein wenig mehr Skandalfreiheit, doch mit diesem Schnappschuss beweist sie einmal mehr, dass sich beide Seiten ihres vielfältigen Charakters miteinander verbinden lassen.

    Was meint Ihr? Geht sie mit diesem Bild ein bisschen zu weit?

    Samstag, 05. Juli 2014