16 Tattoos, die beweisen, dass die Liebe zu Stars Grenzen braucht

  • Mit diesen Star-Tattoos sind diese Fans, ohne Zweifel etwas ganz Besonderes.

  • 1. "WE ARE NEVER GETTING (back) TOGETHER" würde Taylor Swift sicher beim Anblick dieses Tattoos wohl singen.

  • 2. Durch dieses Drake-Tattoo wird niemand jemals wieder daran zweifeln, wer ihr wichtig ist.

  • 3. Carl McCoid hat bereits 20 Miley Cyrus-Tattoos. Eines schöner als das andere.

  • 4. Ist das John Lennon oder doch Harry Potter?

  • 5. Ein "A" und ein "H" trennen dieses Rihanna-Tattoo davon nicht scheiße auszusehen.

  • 6. Dieses Mutter ließ dich DIESES Tattop stechen, um die Chancen ihrer Kinder bei einem Gewinnspiel zu erhöhen, Karten für ein Konzert der Jonas Brothers zu gewinnen. Wir beten, dass es geklappt hat.

  • 7. Wir sind uns sicher, wenn Britney Spears ein Motiv aus ihrer Karriere verewigt haben will, ist es DAS hier.

  • 8. In dieses Justin Bieber-Tattoo hat der Tätowierer genauso viel Zeit investiert, wie der Fan darüber nachgedacht hat.

  • 9. Dieses Liebesgeständnis an Ashton Kutcher ist nicht nur schön sondern auch tiefgründig.

  • 10. Würde Avril Lavigne wirklich so aussehen, hätte sie sicher keinen Sk8er Boi abbekommen.

  • 11. Der Fernsehtot ist rückgängig zu machen, dieses Tattoo nicht...

  • 12. Deadmau5 ist immer ein zeitloser Klassiker.

  • 13. Diese naturgetreue Abbildung von Greenday gehört ins Naturkundemuseum.

  • 14. Würde sein Name nicht drunter stehen, wüssten wir gar nicht, dass es sich hier um Shia LaBeouf handeln soll.

  • 15. Was dieses 2Pac-Einhorn zu bedeuten hat, weiß nur der Künstler selbst.

  • 16. Retro ist schon schick, verliert aber seine Sinn, wenn es für immer ist.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Garantiert länger haltbar als jedes Autogramm.

    Klar, für den Lieblingsstar nimmt man gerne so einiges auf sich: Vor dem Ticketschalter übernachten, Tausende Kilometer zum einzigen Konzert auf dem Kontinent fahren, oder auch gerne mal das Ersparte der letzten Monate für schwachsinnige Fanartikel auf den Kopf hauen. Allerdings haben all diese Dummheiten einen großen Vorteil, man macht sie einmal und dann sind sie Geschichte.

    >>> Die 15 besten Throwback-Bilder der Stars

    Anders sieht das bei den 16 Trotteln aus, die beschlossen haben sich ihre Idole “for ever and always” unter die Haut zu stechen. Kann man schon machen, wenn man unbedingt will, aber dann sollte man auch dafür sorgen, dass das Porträt für die Ewigkeit dem Lieblingsstar kein “Ach du Scheiße” entlockt, sollte er oder sie es jemals zu Gesicht bekommen.

    >>> Rapper Bass Sultan Hengzt verliert WM-Wette gegen Sido: Jetzt muss er sich ein Penis-Tattoo stechen lassen

    Ob diese Fanliebe gewürdigt wird? Wir bezweifeln es und zeigen Euch das wirklich Beste der schlechtesten Star-Tattoos!

    Freitag, 18. Juli 2014