Niall Horan: Total bestürzt über den Tod einer 6-jährigen Verehrerin

    Die kleine Leah Hession starb an Krebs. Sie war ein riesiger One Direction Fan und so versuchte kein anderer, als Niall persönlich, ihr während ihrer letzten Tage ein wenig Heiterkeit zu schenken. Hier gibt es die herzerwärmende Geschichte...

    Es ist eine traurige Geschichte, unter der auch Niall Horan sehr leidet: Ein 6-jähriges Mädchen starb gestern an den Folgen von Nierenkrebs. Niall durfte die kleine Leah Hession persönlich kennenlernen, denn sie war ein riesiger Fan seiner Band One Direction.

    Niall gedachte der tapferen jungen Dame via Twitter. Er schrieb seinen 19,2 Millionen Followern noch am selben Tag: RIP Leah, es war mir eine Ehre, dich getroffen zu haben! Sehr tapfere junge Lady! Meine Gedanken sind bei Leahs Familie.”

    >>> Endlich: Erobert Niall Horan jetzt seine Traumfrau?

    Die Nachricht wurde mittlerweile mehr als 90.000 Mal retweetet und innerhalb kürzester Zeit verwandelte sich der Hashtag #RIPLeah in ein Trending Topic.

    Zu dem Tweet postete Niall auch ein Bild mit dem Mädchen, dass im Mai aufgenommen wurde, als es zu einem privaten Treffen zwischen Fan und Idol kam. Zwar hatte die kleine Leah zu diesem Zeitpunkt nur noch wenige Wochen zu leben, doch auf dem Foto strahlt sie, als würde sie all ihren Kummer für einen Moment vergessen haben.

    >>> Darum sind wir der Meinung, dass One Direction unbedingt in Glee erscheinen sollten

    Die Sprecherin der Wohltätigkeitsorganisation Aoibheann’s Pink Tie schrieb auf ihrer offiziellen Facebookseite: “Es wird nie leicht für uns sein, über Kinder zu schreiben, die den Horror von Krebs erleben. Ich hatte das Privileg eines Treffens mit einem sehr tapferen, kleinen Mädchen und ihren engagierten Eltern. Leah gab mir eine Umarmung an diesem Tag, an dem sie ihre Helden von 1D im Croke Park traf. Ich werde diese Umarmung und ihr wunderschönes Lächeln immer zu schätzen wissen.”

    Samstag, 19. Juli 2014