Afrojack im VIVA-Interview

Wir haben den holländischen Star-DJ zum persönlichen Gespräch getroffen. Erfahrt hier, wie Afrojacks Debüt-Album entstand und mit welchen krassen DJ-Kollegen er auch privat abhängt.

Im Interview mit dem sympathischen Elektro-DJ Afrojack haben wir jede Menge aus dem Leben des 26-Jährigen erfahren, das wir Euch selbstverständlich nicht vorenthalten wollen. Allen voran interessierte uns natürlich, warum Afrojack, der im wahren Leben Nick van de Wall heißt, erst jetzt sein heißersehntes Debüt-Album “Forget The World” herausbrachte. Der Grund ist ein ganz banaler – Der Grammy-Gewinner (Afrojack räumte den Musikpreis 2011 ab) war einfach zu busy: “Man muss den Kopf frei haben um 85 Minuten frische Musik zu machen”, verriet uns der sympathische Holländer im Gespräch.

>>> Andreas Bourani im VIVA-Interview

Für das Album holte sich Afrojack gleich eine ganze Reihe heißer Co-Stars ins Boot, so beispielsweise Chris Brown, Snoop Dogg und Wiz Khalifa. Auch privat hängt Afrojack gerne mit seinen musikalischen Kollegen ab. Mit wem der DJ ganz besonders dicke ist, verraten wir Euch im Interview!

Montag, 21. Juli 2014