Heißt Coldplays neuster Groupie etwa Jennifer Lawrence?

Schon jetzt sind sich Chris Martin und Jennifer Lawrence extrem nah. So nah, dass Jen ihrem neuen Freund jetzt auch auf Tour nicht mehr von der Seite weichen soll.

Von null auf hundert steigt gerade das Beziehungsbarometer von Jennifer Lawrence und Chris Martin. Erst seit wenigen Wochen daten sich die Oscar-Preiträgerin und der Coldplay -Sänger, trotzdem soll es zwischen Jen und Chris jetzt schon richtig ernst sein. So ernst, dass der Hollywoodstar seinem neuen Freund nun sogar auf Tour nicht von der Seite weichen soll. Warum? Chris Martin soll Jennifer eingeladen haben, ihn auf der bald beginnenden Coldplay-Tour zu begleiten.

>>> Britney Spears ist wieder Single! Diese Boys passen viel besser zu ihr als David Lucado

Sie hat einfach gerade ein bisschen Luft im Terminkalender und hat so viel Spaß mit Chris gerade. Sein Humor hat sie wirklich umgehauen und die anderen Bandmitglieder mögen Jennifer echt gerne”, erklärte ein Insider im Interview mit “Radar Online”. Coldplay sind ab 19. September in Amerika auf Tour, um ihr mittlerweile sechstes Album “Ghost Stories” zu promoten. Jennifer, die Chris bei einem Konzert der Band am ersten Juli in London kennengelernt haben soll, wird von den Fans auf jeden Fall bei der Eröffnungsshow am 19. in Las Vegas erwartet. Es wäre das erste Mal, dass das Paar zusammen in der Öffentlichkeit zu sehen wäre.

>>> Beziehungsstatus: kompliziert! Justin Bieber und Selena Gomez sind wieder ein Paar

Doch nur eine Show reicht den Beiden offenbar nicht. Seit dem Beginn ihrer Beziehung, vor knapp zwei Monaten, soll sich Chris ganz schon ins Zeug legen, um Jen für sich zu gewinnen:“Er schreibt ihr Songs und liebt es mit ihr an kleine, romantische Plätze zu gehen”, sagte ein Vertrauter des Sängers im Gespräch mit der “US Weekly”. Und es funktioniert, Jen findet Chris “super lustig” und “süß” und soll ihn von Tag zu Tag mehr mögen.

Wir freuen uns für die beiden Love-Birds! Bleibt nur zu hoffen, dass sich Jen dann auch mal auf der Bühne blicken lässt, dann haben auch die Fans was davon.

Samstag, 30. August 2014