33 Gründe, warum wir Beyoncé so lieben

  • Happy birthday, Bey! Hier kommen 33 Gründe, warum Ihr die Sängerin feiern solltet.

  • 1. Sie ist selbst ungeschminkt die schönste Frau der Welt.

  • 2. Sie ist ein absoluter Familienmensch.

  • 3. Ihre Shows sind einfach der Wahnsinn.

  • 4. Sie ist eine richtige Style-Queen.

  • 5. Sie hat die krassesten Moves drauf.

  • 6. Sie beweist uns immer wieder, wie schön Kurven sind.

  • 7. Sie ist eine stolze Ehefrau.

  • 8. Blue Ivy ist wohl das coolste Kind der Welt.

  • 9. Selbst der härteste Rapper wird schwach bei Beyoncé.

  • 10. Sie ist das coolste Chick im Biz.

  • 11. Dieses Lächeln macht uns schwach.

  • 12. Sie singt wie eine Göttin.

  • 13. Sie liebt Ihre Fans.

  • 14. Sie ist einfach unfassbar schön.

  • 15. Selbst mit dieser Räubermaske sieht sie besser aus, als 99 Prozent der Frauen.

  • 16. Sie war Teil der coolsten Girlband aller Zeiten.

  • 17. Sie ist die beste Freundin, die man sich wünschen kann.

  • 18. Sie zeigt uns, was "sexy" bedeutet.

  • 19. Dank "Single Ladies (Put A Ring On It)" wird auch wirklich auf jeder Hochzeit getanzt.

  • 20. Sie hat uns gezeigt, was "Bootylicious" bedeutet.

  • 21. Sie spricht uns mit ihren Songtexten aus der Seele.

  • 22. Sie macht die Welt ein kleines bisschen besser. #beygood

  • 23. Sie ist Teil des krassesten Power-Couples der Welt.

  • 24. Sie liebt und lebt Musik.

  • 25. Mit Dokus und Pics zeigt sie ihren Fans die private Seite des Megastars.

  • 26. Sie zeigt uns immer wieder, dass harte Arbeit sich auszahlt.

  • 27. Sie geht in ihrer Mutterrolle richtig auf.

  • 28. Sie ist unfassbar talentiert.

  • 29. Sie ist eine tolle Songwriterin.

  • 30. Sie ist einfach #flawless.

  • 31. Sie macht sich für Andere stark (zum Beispiel als Taylor Swift bei den VMA von Kanye attackiert wurde).

  • 32. Sie hat den heißesten Bikini-Body.

  • 33. Sie lässt ihren Gefühlen freien Lauf.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Heute feiert Queen Bey ihren 33. Geburtstag. Wir feiern mit und verraten Euch, warum wir die größten Beyoncé-Fans sind.

    Trompeten, Konfettiregen und Trommelwirbel: Beyoncé feiert heute ihren 33. Geburtstag. Ganz klar, wir feiern ordentlich mit.

    >>> B'Day-Dinner und Traumreise: Lea Michele zeigt uns, wie der perfekte Geburtstag aussieht.

    Sie ist einer der größten Stars unserer Zeit. Das war nicht immer so: Queen Bey hat ordentlich für ihren Erfolg geschuftet. Im zarten Alter von neun Jahren gründete sie mit ihrer Freundin LaTavia Roberson ihre erste Girlband namens Girl’s Tyme. Drei Jahre später stießen Kelly Rowland und LeToya Luckett dazu. Unter den Namen Destiny's Child unterschrieben die Girls 1995 ihren ersten Plattenvertrag bei Elektra Records. Nach einem Wechsel zu Columbia Records veröffentlichten Bey und Co. ihren ersten Song “Killing Time” auf dem Soundtrack zum Kinokracher “Men in Black”.

    >>> Deshalb hatte Joe Jonas die schrägste Geburtstagsparty ever.

    Nach dem Debütalbum “Destiny’s Child” folgten “The Writing’s on the Wall”, “Survivor”, “Destiny Fulfilled” und “Love Songs”. Während der zweiten Platte gab es ordentlich Stress in der Band und LeToya und LaTavia verließen Destiny’s Child. Michelle Williams und Farrah Franklin nahmen ihren Platz ein. Aber auch Farrah stieg nach kurzer Zeit aus.

    >>> So süß überraschte Wilmer Valderrama seine Demi Lovato an ihrem Geburtstag.

    Mit Kelly und Michelle zusammen stieg Beyoncé zum Weltstar auf. Und auch solo konnte die Sängerin ihre Fans überzeugen. 2003 veröffentlichte Bey ihr Debütalbum “Dangerously in Love”. Es folgten “B’Day”, “I Am … Sasha Fierce”, “4” und schließlich “Beyoncé” im Jahr 2013. Mit diesem Album hatte keiner gerechnet, Bey war ja schließlich gerade Mutter geworden. Sie schaffte es nebenbei einfach mal 14 Songs aufzunehmen und 17 Videos zu drehen. Der absolute Wahnsinn.

    >>> Beyoncé und diese Promis lieben ihr eigenes Merch.

    Und nicht nur als Sängerin ist Beyoncé gefragt wie nie, auch in Hollywood liebt man Queen Bey. Für ihre Rolle in “Dreamgirls” wurde die Sängerin sogar für den Golden Globe nominiert. Das schaffen nur die ganz Großen.

    >>> Kim Kardashian vs. Beyoncé: warum sie niemals Freundinnen werden.

    Nicht nur die Karriere von Beyoncé ist bewundernswert, auch in der Liebe läuft es richtig gut für die Sängerin. Seit 2002 ist sie mit Jay Z zusammen. Am 4. April 2008 gaben sich die beiden Superstars das Ja-Wort. Gekrönt wurde ihr Glück durch Töchterchen Blue Ivy, die am 7. Januar 2012 geboren wurde.

    >>> Seht die krasse VMA-Performance von Bey.

    Bisher hat Beyoncé es geschafft, ihre Karriere größtenteils skandalfrei zu meistern. Nach dem Fahrstuhl-Streit von Jay Z und Schwester Solange brodelte die Gerüchteküche aber ordentlich: das Paar wäre eigentlich gar nicht mehr zusammen, beide hätten außereheliche Affären, Beyoncé wolle sich eine eigene Bude zulegen.

    >>> Queen Bey zeigt uns ihre heißen Kurven.

    Was machen Bey und Jay? Sie kuscheln die Gerüchte einfach weg. Vor wenigen Tagen wurden die Beiden lachend und knutschend auf einer Party gesichtet. Ehekrise? Von wegen.

    >>> Warum hat Beyoncé auf der VMA-Bühne geweint?

    Beys Vita liest sich wie ein Märchen. Und weil sie mit 33 Jahren bereits eine richtige Ikone ist, gratulieren wir natürlich auch herzlich zum Geburtstag – mit den 33 Gründen, die Beyoncé so liebenswert machen.

    Donnerstag, 04. September 2014