So war es auf dem Berlin Festival 2014

  • Olson war einer der ersten Acts am Freitag und brachte die Menge bei strahlendem Sonnenschein in Stimmung.

  • Olson

  • Olson

  • Olson

  • Kid Ink zeigte seine Tattoos und ließ die Mädels kreischen.

  • Kid Ink

  • Kid Ink

  • Kid Ink

  • Kid Ink

  • Kid Ink

  • Die Crowd von der Splash! Mag Stage

  • Woodkid gab auf dem Berlin Festival sein vorerst letztes Konzert in der Hauptstadt. Er will die Musik erstmal auf Eis legen.

  • Woodkid

  • Woodkid

  • Woodkid

  • Woodkids Orchester

  • Die Crowd vor der Main Stage feierte Woodkid mit Fangesängen und tanzte komplett nach seiner Pfeife.

  • Woodkid

  • Genetikk ließen die Menge brodeln.

  • Genetikk

  • Splash! Mag Stage

  • Die Arme gehen nach oben!

  • Die Editors lieferten eine fantastische Show ab. Vor allem Frontmann Tom Smith bewies, warum er zu den ganz Großen im Rockbiz gehört.

  • Editors

  • Editors

  • Editors

  • Jessie Ware brachte britische Noblesse auf die Main Stage.

  • Jessie Ware

  • Dieser fromme Priester gehört zu K.I.Z.

  • K.I.Z.

  • Heimspiel für Modeselektor + Apparat = Moderat

  • Moderat

  • Die Fans feierten ihre Helden.

  • Und auf dem White Trash Fast Food rastete die Flammenwerferfrau aus!

  • Der gebürtige Brooklyner Rapper Black Cracker hat in Berlin seine neue Heimat gefunden. Wir waren von seinem Gig mehr als begeistert! Von dem wird man noch hören!

  • Black Cracker

  • Austra spielten am Freitag auf der Main Stage.

  • Austra

  • Austra

  • Austra

  • Im Glashaus stand die Luft, die Atmosphäre war aber einmalig.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Das Berlin Festival im Arena Park ist gelaufen. Wir haben die schönsten Bilder für Euch.

    An diesem Wochenende war Berlin im musikalischen Ausnahmezustand. In der Hauptstadt ist ja generell schon immer viel los, diesmal sorgten Berlin Festival, Berlin Music Week, First We Take Berlin und andere Veranstaltungen für eine extreme Banddichte auf den Straßen.

    Wir waren für Euch natürlich mit dabei und haben uns beim Berlin Festival durch das fette Programm gearbeitet. Erstmals fand das Berlin Festival auf dem Gelände des Arena Parks und nicht mehr auf dem Tempelhofer Flughafengelände statt. Erst ein paar Worte zu dieser Änderung: Das ausverkaufte Festival in der neuen Location war für Organisatoren und Festivalbesucher gleichermaßen eine Herausforderung. Die Hallen, in denen die Konzerte stattfanden, waren wegen des großen Andrangs nicht immer gut zu erreichen. Auch der Sound war nicht immer optimal. Das Line-Up hat aber alles vergessen lassen und im nächsten Jahr sind sicherlich auch die kleinen Kinderkrankheiten beseitigt.

    >>> VIVA präsentiert: Andreas Bourani Live

    Wir haben immer noch ein Tränchen im Augenwinkel, wenn wir an den fulminanten Auftritt von Woodkid denken, der erstmal sein letzter in Berlin gewesen sein soll. Der Mann will die Musik vorerst Musik sein lassen und sich anderen Projekten widmen. Hoffentlich ist die Pause nicht allzu lang, lieber Yoann!

    >>> Euch gefallen die Bilder von Simson Petrol? Hier geht's zur Homepage unserer Fotografin

    Ein weiteres Highlight waren für uns die Editors, die mit Rampensau Tom Smith als Fronter imposant bewiesen, warum sie in der ersten Liga spielen. Das Heimspiel von Moderat war ebenfalls ein Moment für Herzklopfen. Kid Ink hat die Splash! Mag Bühne und die Mädels beben lassen, bis K.I.Z. sie komplett zerlegten. Black Cracker wurde im Glashaus zu unserem Überraschungsliebling. Unsere Highlights hat unsere Fotografin in traumhaft schönen Bildern festgehalten. Klickt Euch durch die Galerie und erlebt das Berlin Festival noch einmal mit uns!

    Montag, 08. September 2014