Prost! Zwei betrunkene Lehrer sorgen für ein spektakuläres Ende einer Klassenfahrt

Polizei, Rettungsdienst und jede Menge Alkohol! Lest hier alle Facts zu dem wohl verrücktesten Schulausflug des Jahres.

Los, gebt es schon zu, auch Ihr habt auf Euren Klassenfahrten heimlich Alkohol aufs Zimmer geschmuggelt, um mit Euren Freunden eine inoffizielle Klassenparty zu feiern. Beim Ausflug einer Schulklasse aus Niedersachsen drehten die Lehrer den Spieß jetzt einfach mal um. Im Aufenthaltsraum einer Hamburger Jugendherberge kippten sich zwei Realschullehrer ordentlich Alkohol rein, bis das mit dem Gleichgewichtssinn irgendwann schwierig wurde.

>>> Britney Spears ist immer noch die heißeste Schülerin! Checkt hier den Clip zu '…Baby One More Time!'

Die NOZ (‘Neue Osnabrücker Zeitung’) berichtete, dass einer der Lehrer eine Treppe hinunter gefallen ist und mehrere Platzwunden erlitten hat. Da er keine Lust hatte sich vom Rettungsdienst behandeln zu lassen, wurde um vier Uhr morgens die Polizei gerufen. Doof für die Schüler, denn der Ausflug wurde wegen des Saufgelages ihrer Lehrer vorzeitig abgebrochen.

>>> Das neue Accessoire der Selfie-Junkies: Der Selfie-Hut!

Zwar haben sich die beiden Pädagogen strafrechtlich nichts zuschulden kommen lassen, dennoch wird ihr Empfang an der Schule wahrscheinlich nicht all zu herzlich ausfallen. Schon heute Abend ist ein Elternabend einberufen. Wir wünschen schon jetzt, viel Spaß!

Für die Schüler ist ärgerlich, dass die Klassenfahrt ein frühzeitiges Ende fand. Dafür können sie auch in zehn Jahren noch eine der spektakulärsten Klassenfahrtgeschichten erzählen. Ach, Lehrer sind halt auch nur Menschen. YOLO und so!

Donnerstag, 18. September 2014