VIVA Horror-Monat: Das steckt hinter der Halloween-Tradition

  • So gruselig ist der Movie Park Germany an Halloween!

  • Die Untoten sind schon bereit für Euch.

  • Die Sets sind so realistisch, dass Ihr Euch schon mal auf Angstschweiß einstellen könnt.

  • Die Zombie-Apokalypse wird hier real!

  • Nun starrt doch nicht so!

  • Die Zombies sind ready!

  • Noch sind sie recht freundlich, aber wartet nur, bis die Nacht hereinbricht.

  • Auf Facebook gibt's alle Infos rund um den 16. Geburtstag des Horror-Festes.

  • Dieser Herr wird Euch das Fürchten lehren.

  • Mit dieser Bande ist nicht zu scherzen!

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Wusstet Ihr, dass Halloween ein altes keltisches Fest ist, um die bösen Geister zu vertreiben? Hier erfahrt Ihr alles über die Geschichte des Halloweens.

    Am 31. Oktober ist es wieder soweit. In der Nacht vom Freitag auf den Samstag treiben übernatürliche Kreaturen wie Vampire, Dämonen, Hexen, Zombies oder auch Geister ihr Unwesen. Denn Halloween ist die Hochsaison für alle, die sich gerne gruseln oder anderen einen Schrecken einjagen. Doch woher kommt eigentlich der Halloween-Brauch? Wir haben die Antworten für Euch.

    >>> Ihr habt Bock auf einen gruseligen DVD-Abend? Dann haben wir hier die Top 20 der besten Horror-Movies für Euch.

    Ursprünglich, vor Hunderten von Jahren, war Halloween ein Herbstfest der Kelten, die daran glaubten, dass die Seelen der Verstorbenen in der Nacht vom 31. Oktober als Geister auf die Erde zurückkommen, um in ihre Häuser zurückzukehren. Doch nicht alle Geister fanden den Weg zurück nach Hause und waren verdammt, durch die Nacht zu spuken und ihr Unwesen zu treiben. Als die ersten Iren in die USA einwanderten, gaben sie die keltische Tradition nicht auf, sondern hielten daran fest und bauten sie noch weiter aus. Seit jeher wird besonders in den USA Halloween gefeiert und erfreut sich seit ein paar Jahren auch bei uns in Europa einer zunehmenden Beliebtheit.

    >>> Horror-Movies sind komplett erfunden? Nicht ganz. Diese gruseligen Filmklassiker haben ihre Wurzeln in der echten Welt.

    Typisch für Halloween ist vor allem die aufgeschnittene Kürbis-Fratze, die laut Sagen und Legenden einst die Seele des Bösewichtes Jack Oldfield gefangen hielt, der den Teufel betrogen hatte. Heutzutage stellt der Kürbis allerdings nur noch ein Relikt der alten Bräuche dar und wird vielmehr als Grusel-Deko verwendet. Der wohl bekannteste Halloween-Brauch ist ‘Trick or Treat’. Als Hexen, Zombies und Vampire verkleidete Kinder streifen dabei von Haus zu Haus und fordern die Bewohner auf, ihnen Süßigkeiten zu geben, da sie ihnen sonst fiese Streiche spielen werden.

    >>> Ein kleines bisschen Horror-Show: Mit dieser Playlist steigt der Gruselfaktor auf Eurer Halloween-Party.

    Heutzutage muss man kein Kind mehr sein, um an Halloween ordentlich die Sau rauslassen zu können. Neben zahlreichen Halloween-Parties gibts auch Grusel-Attraktionen, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen, wie das jährlich stattfindende 'Halloween Horror Fest' im Movie Park Germany.
    Also, seid Ihr bereit für die gruseligste Nacht des Jahres? Dann seid gewarnt. Denn wer weiß, vielleicht hatten die alten Iren ja Recht?

    >>> Gewinnt hier ein gruseliges Wochenende im Movie Park Germany und erlebt den Nervenkitzel hautnah!

    Mittwoch, 22. Oktober 2014