It's Potato Weekend: 10 Gründe, warum wir Kartoffeln lieben

  • Die Kartoffel ist einfach 'ne coole Sau. Basta.

  • 1.) Nichts hilft besser gegen großen Hunger als die Kartoffel. Nachts um eins 'ne große Portion Pommes und wird sind pappsatt. Machen wir natürlich nur ganz selten.

  • 2. Die Kartoffel ist das Chamäleon unter den Gemüsesorten. Man kann sie (über)backen, pürieren, frittieren, trocknen (Chips!) und braten. Das soll ihr erst mal einer nachmachen.

  • 3. Kartoffeln zählen zu den wenigen Gemüsesorten, die man salzig und süß essen kann.

  • 4. Aus Kartoffeln kann man schöne Dinge basteln, z.B. Kartoffeltierchen. Man kann mit ihnen auch stempeln, aber diesbezüglich sind wir noch von unserem Kunstunterricht in der Schule geschädigt.

  • 5. Aus Kartoffeln kann man Schnaps brennen. Nicht, dass wir das nötig hätten, aber gut zu wissen für den Notfall.

  • 6. Kartoffeln sind billig. Wenn am Ende des Monats mal wieder finanziell gar nichts mehr geht, rettet uns manchmal ein Netz Kartoffeln vor dem Studenten-Hungertod.

  • 7. Die Kartoffel hat nicht nur viele Freunde, z.b. uns und süße kleine Kätzchen, sondern auch viele Geschwister: es gibt sie in rot, in blau, in klein und in ganz groß. Danke für die tolle Auswahl, liebe Kartoffel!

  • 8. Kartoffeln werden nicht gerne ignoriert. Wenn man sie im Küchenschrank vergisst, wachsen sie so lange weiter, bis sie uns von hinten auf die Schulter tippen können.

  • 9. Kartoffeln sind gesund. Sie enthalten u.a. Eiweiss,Vitamin B und C und viele Mineralien.

  • 10. Wir lieben die Kartoffel einfach.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Also, bei uns kommt die Kartoffel mehrmals die Woche auf den Teller. Warum, erfahrt Ihr hier.

    Fast hätten wir sie verpasst, die famous “Potato Week”, die in den USA traditionell in der ersten Oktoberwoche gefeiert wird. Aber da die Kartoffel definitiv zu unseren Lieblingsspeisen gehört, weil sie sich so wunderbar matschen, überbacken und frittieren lässt, springen wir noch schnell auf den Zug auf und eröffnen hiermit das “Potato Weekend”.

    >>> Heimliche Krankmacher: Diese 10 Lebensmittel sind nicht so gesund wie ihr Image

    Warum wir die Kartoffel so sehr lieben, erfahrt Ihr in unserer Bilderstrecke. Und dann – husch, husch – ab in den Supermarkt, Kartoffeln kaufen und was Leckeres zaubern. Das Ergebnis könnt Ihr gern mit uns auf Twitter teilen.

    >>> Iggy Azalea vs. Food: So ähnlich sieht die Rapperin Euren Spaghetti Bolognese

    Samstag, 11. Oktober 2014