Kim Kardashian ist nackt und alle verarschen ihren Po

  • Diese Bilder sprengen wirklich das Internet.

  • Die Raumsonde Rosetta wird wohl statt auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko auf Kims eingeölten Hintern landen.

  • Kims Po fügt sich exakt in die Bartpartie von Homer Simpson ein. Zufall?

  • Hüa, Kim! Die Kardashian als Zentaur. Was würde Harry Potter dazu nur bloß sagen?

  • Kurios, aber diese Kartoffel sieht Kims Po zum Verwechseln ähnlich ...

  • Bei all dem Trubel um den Allerwertesten, darf man Kanye West natürlich nicht außen vor lassen.

  • Am 27. November ist Thanksgiving. Anstatt Truthahn, gibt es dieses Jahr Arsch a la Kim Kardashian.

  • Zentaur Kim in den weiten der Prärie. Fast schon etwas romantisch ...

  • Hierbei handelt es sich wohl um ein unveröffentlichtes Foto von Kims Shooting.

  • Auch als crispy Doughnut taugt es Kims Hinterteil. Die Glasur stimmt auf jeden Fall.

  • Das ist der Beweis. Das Fotoshooting war ein Fake! Der Arsch gehört eigentlich zu diesem Fußballspieler.

  • Fast die gleiche Größe: Der Po von Kim Kardashian und der Komet 67P/Churyumov–Gerasimenko.

  • Das Metropolitan Museum in New York City deckte es auf: Schon im 5. Jahrtausend v. Chr. gab es Damen mit einem mächtigen Hinterteil.

  • Er wächst und wächst und wächst. Nimmt Euch vor einer Explosion in acht!

  • Wie schön, dass Kris Jenner hinter ihrer Tochter steht und sie stets unterstützt. Das ist wahre Mutter-Tochter-Liebe.

  • Kim wollte das Internet sprengen. Jetzt ist es wieder repariert.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Kim Kardashians Hintern ist zum Gespött des Internets geworden. Ob Pferdevergleich, oder die Landung der Raumsonde Rosetta auf Mrs. Wests Allerwertesten - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Hier gibt's die Bilder für Euch.

    Ja, wir hatten eigentlich versprochen, Euch nicht mehr mit den nackten Tatsachen von Kim Kardashian zu belästigen, aber wir können und wollen Euch die neuesten Fotos einfach nicht vorenthalten.

    >>> OMG – Kim Kardashian komplett nackt!

    Ein kleiner Rückblick, falls es jemand noch nicht mitbekommen haben sollte: Kim Kardashian, ihres Zeichens Skandalnudel Nummer Eins und stolze Ehefrau von Kanye West, hat sich mal wieder ausgezogen. Richtig gehört. Mal wieder. Denn das größte Talent der Mrs. West liegt bekanntlich ja im Ausziehen von Kleidung – und neuerdings auch in dem Balancieren von Champagner-Gläsern auf dem Hintern.

    >>> Auch gut: Comedian Chelsea Handler fordert Kim Kardashians Hintern heraus.

    Für das amerikanische Paper-Magazin ließ Kim also wieder alle Hüllen fallen, spielte kräftig mit Photoshop und einer XXL-Flasche Babyöl und wollte mit dieser Aktion das Internet sprengen. Der Auftrag scheint geglückt, denn das Internet johlt. Verarschungen ihres Hinterns fluten gerade sämtliche sozialen Netzwerke und sorgen für mächtig Lacher. Dabei stellt sich nur eine Frage: Was ist jetzt besser? “Original” oder Fälschung? Hier gibt’s die aberwitzigen Bilder für Euch!

    Freitag, 14. November 2014