15 Dinge, die Euch in Taylor Swifts grandiosem neuen Video "Blank Space" erwarten

  • Ein Video zum Niederknien: Taylor Swifts "Blank Space".

  • Es fängt alles ganz harmlos an: Frühstück im Bett mit Katze. Aber nicht irgendeiner Katze. Das ist Taylors Katze Olivia Benson.

  • Außerdem teilt sich Taylor ihr Schlafzimmer mit zwei weißen Pferden. Warum auch nicht.

  • Ein schöner Fremder tritt auf den Plan. Taylor erwartet ihn schon.

  • Ui ui ui, wenn dieser super sexy Auftritt nicht jedem Mann den Kopf verdreht.

  • Der schöne Fremde verfällt ihr natürlich auch umgehend. Taylor kennt halt alle Tricks: Ein bisschen mädchenhaftes Geflirte.

  • Ein romantisches Picknick im Park.

  • Ein roter Apfel als Symbol für die Sünde.

  • Doch auf einmal schlägt die Stimmung ins Gegenteil um.

  • Aus Geturtel wird Hardcore-Drama.

  • Inklusive Klamotten zerschneiden.

  • Luxusschlitten zertrümmern.

  • Und Honeymoon-Torte massakrieren. Don't mess with Taylor.

  • Und dann steht Taylor noch auf einem Pferd. Warum? Nur so.

  • Und was erwartet uns am Ende des Clips? Doch ein Happy End mit romantischer Versöhnung? Wartet es ab.

  • Kann kein Wässerchen trüben, unsere Taylor. Oder doch?

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Taylor Swift neues Video hinterlässt uns sprachlos. Warum, erfahrt Ihr hier.

    Taylor, wie schaffst Du das nur, uns immer wieder umzuhauen? Dachten wir bei Deinem letzten Video Shake it off schon, dass Du die Latte für Musikvideos mit jedem Taylor Swift Clip höher legst, sind wir angesichts Deines neuesten Meisterwerks Blank Space einfach nur noch sprachlos. >>> Lorde verteidigt Taylor Swift auf Twitter: "Diplo, du hast einen kleinen Penis"

    Bei Blank Space stimmt einfach alles: der Plot (hat sich Taylor selbst ausgedacht!), die filmische Umsetzung, die selbst einen Steven Spielberg vermutlich anerkennend nicken lässt, die bombastische Kulisse und nicht zuletzt natürlich Du, weil Du in jeder Kameraeinstellung anbetungswürdig schön aussiehst. Wir sind begeistert.

    Hier sind ein paar erste Impressionen aus Taylors Knaller-Clip. Das ganze Video gibt es dann auch ganz bald bei VIVA zu sehen.

    >>> Huch! Bist Du das etwa, Taylor Swift?

    Dienstag, 18. November 2014