Heute BFF, morgen Hater: Diese Celebrity-Freundschaften sind ganz schön dramatisch

  • Waren früher mal dicke: Rihanna mit Katy Perry und Miley Cyrus mit Demi Lovato.

  • Rihanna und Katy Perry waren mal richtig dicke. Aber als RiRi dann zum wiederholten Male Chris Brown datete, hat Katy ihr angeblich die Freundschaft gekündigt, weil sie nicht mehr mit ansehen wollte, wie RiRi sich ausnutzen lässt.

  • Als Justin noch jung und unschuldig war, arbeitete er mit Taylor Swift an ein paar Songs und die beiden verstanden sich blendend. Dann wurde Biebs größer und machte einen auf Pseudomacker und vorbei war es mit der Freundschaft zwischen Taylor und ihm.

  • Wie Taylor Swifts Reaktion auf Selenas emotionalen Auftritt bei den AMAs gezeigt hat, sind Taylor und Selena definitiv noch BFFs. Gerüchten zufolge soll Taylor aber hart genervt sein von Selenas On-Off-Beziehung mit Justin Bieber.

  • Paris Hilton und Nicole Richie waren mal super eng und machten sogar die Reality-Doku "The Simple Life" zusammen. Dann erklärte Paris eines Tages die Freundschaft zu Nicki für beendet. Als Begründung sagte Paris nur, Nicki wisse schon, warum sie keine Freundinnen mehr sein könnten. Wir wissen es leider nicht.

  • Was!? Sauberfrau Gwyneth Paltrow und Sexmaniac Madonna waren mal eng befreundet? Ja, aber hat auch nicht lange gehalten.

  • Kennengelernt haben sie sich beim Disney Channel, bei dem Miley Cyrus und Demi Lovato beide ihre Karriere starteten. Heute sind die beiden nicht mehr als Bekannte, weil sie laut Demi Lovato, einfach nichts mehr gemeinsam haben.

  • Demi Lovato und Selena Gomez waren früher BFFs und Selena war Demi eine große Stütze in ihrer Zeit in der Suchtklinik. Doch eines Tages entfreundet Demi Selena auf Facebook und tweetet eine kryptische Bye-Bye-Message an Selena. Was da geführt hat, wissen jedoch nur die beiden.

  • Auf dem Coachella Musikfestival hingen die drei noch aufeinander. Dann flirteten Kylie und Kendall Jenner mit Selenas Herzblatt Biebs und Selena entfreudete die beiden Schwestern kurzerhand - erst auf Instagram und dann im echten Leben.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Welche Stars eine Hass-Liebe (oder gar keine Liebe) mehr verbindet, erfahrt Ihr hier.

    Wenn man einen guten Freund verliert, tut das manchmal mehr weh als Liebeskummer. Leider haben manche Freundschaften aber ein verstecktes Verfallsdatum und schaffen es nicht, über die Zeit zu bestehen.

    >>> Wie unangenehm: Diese Stars mussten mit ihrem Ex zusammenarbeiten

    Ein Phänomen, das nicht nur wir schmerzhaft erfahren müssen, sondern natürlich auch die Stars. Zum Beispiel Miley Cyrus und Demi Lovato, die gemeinsam beim Disney Channel groß geworden sind, und sich heute – laut Demi – nichts mehr zu sagen haben.

    >>> Platz da, Karlie und Lorde. Ariana Grande ist Taylor Swifts neuer BFF

    Oder Rihanna und Katy Perry, deren langjährige Freundschaft an RiRis masochistischer Neigung für fiese Typen – in diesem Fall Chris Brown – zerbrach. Welche Stars noch alle einen Freundschafts-Failout über die Jahre hatten, seht Ihr in unserer Bildergalerie.

    >>> Kendall on Cara: Die BFFs schmusen auf dem Cover des neuen Love Magazines

    Samstag, 06. Dezember 2014