R.I.P. Frank und Louie! Die älteste Katze mit zwei Gesichtern ist gestorben

Verrückte Natur! Er sollte nur ein paar Tage leben, doch Frank und Louie wurde 15 Jahre alt

1999 sollte Marty Stevens eine kleine Katze mit zwei Gesichtern einschläfern. Doch die Tierärztin hatte erbarmen mit dem kleinen Tier. Da die Lebenserwartung von Katzen mit zwei Gesichtern, sogenannte Januskatzen, sehr gering ist, wollte Marty der Babykatze noch ein paar schöne Tage schenken. Doch es kam alles anders als gedacht. Die Katze, die nicht nur zwei Gesichter, sondern auch zwei Namen hat, wurde 15 Jahre alt. Da ‘Frank und Louie’ an Krebs erkrank ist, musste er nun eingeschläfert werden. Doch dank Marty Stevens hatte er ein wundervolles langes Katzenleben.

>>> Tierisch süss: Warum jedes Baby eine Katze haben sollte!

Frank und Louie wurde mit zwei Mäulern, zwei Nasen, drei Augen aber nur einem Gehirn geboren. Eigentlich leben diese Tiere nur wenige Tage, doch manchmal laufen die Dinge eben nicht so, wie es die Regel besagt. 2012 schaffte es Frank und Louie sogar als älteste Januskatze ins Guinness-Buch der Rekorde. Nicht schlecht! Ein waschechter Rekordhalter.

>>> Diese Bilder von Zootieren machen uns einfach nur traurig!

Trotz seines ungewöhnlichen Aussehens lebte Frank und Louie ein glückliches Katzenleben. Und mal wieder beweist die Natur, dass es eben nicht ein “Normal” gibt. Jedes Lebewesen ist anders und jedes Lebewesen hat das Recht auf ein wundervolles Leben. Die Gesichte von Marty Stevens und Frank und Louie hat uns heute inspiriert. Liebe ist der Schlüssel zum Glück!

R.I.P. Frank und Louie.

Sonntag, 07. Dezember 2014