Schon mal so besoffen gewesen, dass Ihr dachtet Ihr wärt Nicki Minaj?

  • © Getty Images

  • Im November 2011 bei der Victoria's Secret Fashion Show

  • Bei den American Music Awards 2011

  • Nicki Minaj zeigt ihre Kurven beim Billboard's Sixth Annual Women In Music Event

  • In der Halbzeit des diesjährigen Superbowls performte sie mit Madonna und M.I.A

  • Bei der MAC Cosmetics Viva Glam Party

  • Nicki Minaj 2009 bei den BET Awards

  • Nicki Minaj 2010 super kreativ bei den American Music Awards

  • Ganz in Weiß bei den BET Awards 2010

  • Nicki Minaj bei den Billboard Music Awards 2011

  • Bei den Grammys 2011 zeigt sich Nicki Minaj sehr animalisch

  • Nicki Minaj bei den MTV Movie Awards 2011

  • Super bunt und ausgeflippt zeigt sich Nicki Minaj bei den MTV Video Music Awards 2011

  • Heilige Maria? - Nein, Nicki Minaj bei den diesjährigen Grammys

  • Getty Images

  • Nicki Minaj im Plastik -Tutu.

  • Nicki Minaj macht heute mal blau!

  • Nicki Minaj mit gigantischer Schleife.

  • Tiger Lily am Start!

  • Nicki Minaj im Bommel-Look!

  • Nicki aus der Spielzeugkiste.

  • Nicki Minaj & the red shoes

  • Sonne, Mond & Nicki Minaj!

  • Futuristic-Space Outfit!

  • Nicki Minaj eine Heilige?!

  • Nicki Minaj zum schreien gut!

  • Plastik Barbie-Doll

  • Pink, pinker, Nicki Minaj.

  • Nicki Minaj im verrückten Muster-Mix.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Ne? Dieser Typ kennt das Gefühl - und teilt es dazu gerne mit der Polizei.

    Alkohol lässt die Menschen zwar regelmäßig Dinge sagen, die sie später bereuen, doch diese Geschichte bricht so einige Rekorde: Ein Typ in Irland hat sich vor ein paar Tagen so krass besoffen, dass er tatsächlich dachte er wär jemand anderes. Nicki Minaj um genau zu sein.

    >>> Alles für den Arsch: 2014 stand ganz im Zeichen des Big Butt

    Und was macht man, wenn man denkt man ist Nicki? Nicht etwa Rappen, man ruft die Polizei. Zumindest hielt der 23-jährige Steve Brown das für die richte Entscheidung. Und als er die Beamten dann am Telefon hatte, waren die mit seiner Stimme sogar schon vertraut, denn es war bereits der zweite Anruf. Gerade mal fünf Minuten vorher nutzte er die Notrufnummer, um panisch zu berichten, dass er von zwei Männern bedroht wird. Beim zweiten Anruf revidierte er diese Aussage zwar, aber bestand nun fest darauf, dass er die amerikanische Rapperin Nicki Minaj sei. Hui.

    >>> Menschen, die an Alltagsgegenständen scheitern

    Da Steve, der unter anderem von einem Poltergeist in seinem Haus plauderte, die netten Herren der Polizei einfach nicht in Ruhe lassen wollte, nahmen diese ihn letztendlich sogar fest. Dem trippy Suffkopf war das allerdings ziemlich egal, denn er war ja der festen Überzeugung, Ruhm, Reichtum und natürlich einen riesen Hintern zu haben.

    Sonntag, 04. Januar 2015