Wie Kanye West bei den Grammys 2015 beweist, dass er doch Humor hat. Oder so was Ähnliches.

  • Kanye zeigte sich von seiner lustigen Seite bei den Grammys. Wir wussten gar nicht, dass er eine hat.

  • Mit finsterem Blick stürmte Kanye gestern auf die Bühne, als Beck den Awards fürs beste Album erhielt.

  • Beck wirkte sichtlich überrumpelt von Kanyes spontanem Auftritt. Fast schon etwas ängstlich.

  • Beck findet seine Eier aber schnell wieder und fordert den davon eilenden Kanye auf, zurück auf die Bühne zu kommen.

  • Macht Kanye natürlich nicht. Ist ja auch Yeezus.

  • Stattdessen geht Kanye einfach zu seinem Platz zurück und lacht sich einen mit Ehefrau Kim.

  • Von der wir nicht genau wissen, ob sie Kanyes Prank überhaupt mitbekommen hat, weil sie die ganze Zeit Selfies machte bei den Grammys.

  • Was ist so eine fette Grammy-Show schon gegen ein gutes Selfie!?

  • Beck durfte dann auch völlig kanyefrei noch live performen.

  • Kanye hob sich seine Puste nämlich lieber für seinen eigenen Auftritt mit Rihanna und Paul McCartney auf.

  • Der ungewohnt schlicht war für Kanyes - und RiRis! - Verhältnisse.

  • Zwischendurch fand Kanye aber immer wieder Zeit, ein wenig mit Kim rumzumachen.

  • Beyoncé legte einen Knallerauftritt hin und durfte immerhin zwei Grammys mit nach Hause nehmen, wenn auch nicht den fürs beste Album.

  • Trotz Prank gab es dann auch noch ein Gruppenfoto mit Beyoncé und Kanye West.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Kanye West kann ja witzig sein. Wir sind immer noch total geflashed.

    Erinnert Ihr Euch noch daran, wie Kanye West 2009 bei den MTV Video Music Awards wütend auf den Bühne stürmte, als Taylor Swift den Preis für das beste Video entgegennahm? Yeezus war nämlich der Meinung, dieser Preis stünde Beyoncé zu, die 2009 ebenfalls in dieser Kategorie nominiert war.

    >>> Fummel-Alarm: Miley Cyrus fasst Katy Perry an die Boobs bei den Grammys 2015

    Bei den gestrigen Grammy Awards hat crazy Kanye wieder zugeschlagen. Als Beck der Award für das beste Album überreicht wurde, eilte von der Seite ein finster blickender Kanye ins Bild. Anstatt dem total überrumpelten Beck aber das Mikro zu entreissen, wie er es damals bei Taylor gemacht hatte, drehte Kanye einfach wortlos wieder um und kehrte zu seinem Platz im Publikum zurück. Auf seinem Gesicht eines dieser super seltenen riesigen Kanye Smiles.

    Nachdem Beck den ersten Schock überwunden hatte, forderte er Kanye dazu auf, zurück auf die Bühne zukommen. Kanye aber ignorierte Beck einfach und freute sich, zurück auf seinem Platz, mit Ehefrau Kim über seinen gelungenen Prank. Göttlich waren auch die Reaktionen von Beyoncé, der Beck den Preis fürs beste Album weggeschnappt hatte, und Jay-Z. Als Kanye auf die Bühne stürmt, sind die beiden zuerst sichtlich geschockt:



    Voll drauf reingefallen, Queen Bee! Leider versaut es funny Kanye am Ende des Abends dann doch wieder, in dem er in einem Interview mit dem Gossipmagazin “E!” – jetzt wieder ganz der alte Spielverderber – sagt, Beck sollte den Preis für das beste Album an Beyoncé abgeben. Super Idee, Kanye. Kannst Du ja dann mit einem Deiner nächsten Awards auch mal machen.

    >>> Grammys 2015: Unglaublich, wie sich diese Stars seit ihrem ersten Grammy-Auftritt verändert haben

    Montag, 09. Februar 2015