Rastlos: Justin Bieber bezieht die 4. Luxus-Villa in einem Jahr

Hier gibt's die Fotos der krassen Bude.

Ganz offensichtlich hält es Justin Bieber nicht mehr wirklich lange an einem Fleck aus. Nachdem er sein Haus in Calabasas, Kalifornien letztes Jahr verkaufte, wechselt der junge Megastar nun bereits zum dritten Mal seine eigenen vier Wände. Woran das liegt? Sein Haus verkaufte er jedenfalls, weil er immer wieder ordentlich Stress mit seinen Nachbarn hatte. Erinnert Ihr Euch noch an das biebrische Eier-Bombardment und die darauf folgende Gerichtsverhandlung? Und auch seine letzte Bude soll Biebs verlassen haben, da endlose Parties für regelmäßigen Besuch von den Herren in Blau sorgten – Nachbarn konnten das Haus angeblich nicht mehr von einem Club unterscheiden.

>>> Justin Biebers neue Platte wird die Menschen "schockieren"

Jetzt geht es also von Beverly Hills nach Beverly Hills. Justin verlässt sein Luxus-Glashaus für eine schicke Luxus-Villa, die Ihn knappe 35.000 Dollar im Monat kosten wird. Auf den Kauf seiner eigenen vier Wände hat sich der Hitmaker seit dem Eier-Vorfall nicht mehr eingelassen. Zu Recht, wenn man seine Umzugs-Rate so betrachtet, oder?

>>> What? Justin Bieber lässt sich für den Comedy Central Roast tätowieren

Wie Ihr Euch die neue Butze vorstellen könnt? Vor dem Wohnzimmer, das natürlich mit gigantischen Fenstern ausgestattet ist, liegt ein riesiger Pool, von dem aus man auf die kalifornischen Hügel schauen kann. Die große Küche ist in stilvollem Schwarz, Grau und Weiß gehalten und schließt an eine Ess-Ecke an. In dem weißen Flur hängen mehrere großformatige Gemälde, die den Weg in den Garten ausschmücken. Insgesamt ist die Villa natürlich ein absoluter Hingucker. Die einzige Frage bleibt jedoch, wie lange es Biebs – bzw. seine Nachbarn – diesmal aushalten werden. Was meint Ihr?

Die Fotos der fetten Villa seht Ihr in der Galerie.

Samstag, 28. Februar 2015