Krass! Ist Kylie Jenner süchtig nach Schönheits-OPs?

Wieso sich Kylie Jenner mit gerade mal 17 Jahren unters Messer legt, erfahrt Ihr hier.

Kylie Jenner ist nicht mal volljährig und soll bereits sechs Beauty-OPs hinter sich haben. Die Eingriffe zu leugnen oder zu bestreiten hat hier wirklich wenig Sinn. Ein einziger Blick auf Fotos von Kylie heute und vor nicht einmal einem Jahr zeigen deutliche Veränderungen ihres Aussehens. Nun packt ein Arzt aus und verrät, warum Kylie so süchtig nach den Beauty-OPs ist.

>>> Cindy Crawford mit Falten und Speck: Warum niemand über das geleakte Foto jubeln sollte!

Angeblich hat sich Kylie bereits sechs Mal unters Messer gelegt. Zu den Eingriffen zählen eine Brustvergrößerung, eine Nasen-OP, ein Kinnimplantan, ein Augenbrauen Lift sowie eine Augenlid-Straffung. Außerdem hat sich die 17 jährige Schwester von Kim Kardashian den Kiefer richten lassen um ein schmaleres Gesicht zu bekommen.

>>> Botox-Opfer: Diese Stars bereuen ihre Beauty-Eingriffe!

Auf Hollywood Life erklärt nun eine Psychiaterin aus Hollywood den Grund für die vielen Schönheits-OP von Kylie Jenner: __’Das Hauptproblem liegt darin, dass Kylie das Gefühl hat, sich gegenüber ihrer älteren Schwestern beweisen zu müssen. Sie alle sind wegen ihres sexy Aussehens bereits erfolgreich und weltweit gefragt. Wenn ihre Familie ganz gewöhnlich wäre, dann hätte sie sich nicht so jung unters Messer gelegt. Die starken Rivalitäten zwischen den Schwestern sind Schuld an ihrem Schönheits-OP-Wahn’. __

Oh man, dabei hat Kylie OPs nun wirklich so gar nicht nötig. Wir wünschen ihr an dieser Stelle eine gute Portion Selbstbewusstsein und erteile Ihr jetzt ein Schönheits-OP Verbot für die kommenden Jahre!

Donnerstag, 12. März 2015