VIVA Californication: Die besten Festivals in Kalifornien

  • Packt die aufblasbaren Gummi-Tiere aus, hier kommen die besten Festivals aus Cali.

  • 1: Zum Coachella pilgern nicht nur Celebrities und Musikliebhaber, sondern auch Kunst-Fans. Die Kulisse und das Line-Up sind der Wahnsinn.

  • 2: Joshua Tree Music Festival - wer es etwas ruhiger und weniger kommerziell angehen lassen will, wird Gefallen am Hippie-Festival im Joshua Tree-Park finden.

  • 3: Das BottleRock Festival in Napa Valley im Norden Kaliforniens ist DAS Festival für Rock und Indie-Liebhaber.

  • 4: Zwischen Wald, Bergen und einem Fluss, gibt's feinste House- und Electro-Acts beim Northern Nights Festival.

  • 5: Kaboo in San Diego ist ein Festival für alle Sinne. Von Musik über Kunst, bis hin zu Comedy- und Tanz-Performances und sogar Workshops, kann man bei diesem Festival relaxen und Neues lernen.

  • Ihr wollt lieber direkt in die Natur? Diese 10 Orte in Kalifornien werden Euch umhauen.

  • In La Jolla, in der Nähe von San Diego, aalen sich dicke Seelöwen am Strand - ein einmaliges Naturschauspiel.

  • Im Frühling kann man an der Pacific Grove Coast ein Bad im Blumenmeer nehmen.

  • In den Esalen Hot Springs kann man sich im heißen Quellwasser direkt an den Klippen des Pazifik entspannen.

  • Der Emerald Lake beim Lake Tahoe im Norden Kaliforniens ist ein einziges Farbspektakel.

  • An der Küste in Santa Monica kann man vom Riesenrad aus sowohl das Meer, als auch den Trubel der Küstenstadt beobachten.

  • Palm Springs in der Wüste bei Los Angeles ist einfach nur crazy. Dinosaurier, Palmen und Mid Century-Design machen diesen Ort zu einer unwirklichen Erfahrung.

  • Wer die Zivilisation am liebsten ganz hinter sich lassen will, sollte einen Abstecher nach Death Valley machen. Die Wüste ist hier erbarmungslos und wunderschön.

  • Ein absolutes Muss für jeden Cali-Road Trip: Der Highway Number One entlang der Pazifik-Küste.

  • Der Yosemite Nationalpark ist das Zuhause des "Half Dome" - einem Berg der so unfassbar schön ist, dass man ihn mit eigenen Augen gesehen haben muss.

  • Der Ort, an dem man das Kind in einem raus lassen kann? Genau, Disney Land. Wer lange Wartezeiten in Kauf nimmt, kann sich hier in seine Kindheit zurück katapultieren lassen.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Zelten in Matsch und Regen? Nicht in Cali! Hier stellen wir Euch die spannendsten Festivals der Westküste vor.

    Wenn Ihr in diesem Sommer eine Reise in die USA geplant habt, solltet Ihr unbedingt darüber nachdenken, eines der vielen Festivals in Kalifornien zu besuchen. Das Wetter ist hier garantiert bombe, die besten Bands und Acts sind angekündigt und die meisten Festivals haben so viel mehr zu bieten als “nur Musik”. Kunst, Workshops, Yoga und vieles mehr, werden Euren Festivalbesuch von Dosenravioli am Zelt zu einem kulturellen und musikalischen Highlight erheben.

    >>> VVA & AIFS schicken Euch auf einen Roadtrip durch Kalifornien. Wie ihr Euch bewerben könnt, erfahrt Ihr hier.

    Hier kommen die fünf feinsten Festivals aus Cali:

    Coachella, Indio / 10. – 19. April

    Das wohl berühmteste Festival in der Wüste Kaliforniens. Coachella wartet mit dem krassesten Line-Up auf, die Sonne brennt erbarmungslos und auch Kunst-Fans kommen auf ihre Kosten, denn längst nicht nur Musik spielt hier eine wichtige Rolle. Mit 375 Dollar für ein Ticket ist Coachella nicht gerade ein Schnäppchen, aber auf jeden Fall ein einmaliges Erlebnis.

    >>> Mehr Infos zu Coachella und dem Line-Up für 2015 findet Ihr hier!

    Joshua Tree Music Festival / 14. – 17. Mai

    Für alle, die es lieber klein und fein mögen, könnte das Joshua Tree Festival interessant sein. Der Nationalpark ist ein einzigartiges Setting für Konzerte und das Line-Up besteht zwar aus eher unbekannten Künstlern, macht die Sache deshalb aber umso interessanter und ist ein Kontrast zum Trubel größerer und kommerziellen Festivals.

    >>> Hier geht's zur Seite des Joshua Tree Music Festivals

    BottleRock, Napa / 29. – 31- Mai

    Napa Valley ist bekannt für seinen leckeren Wein und eine atemberaubende Natur. Perfekt also für ein Festival, bei dem es nicht nur feinsten Rock, Indie und Alternative auf die Sinne gibt, sondern auch das beste Essen und natürlich jede Menge Vino. Ein Festival für die Sinne quasi.

    >>> Line-Up & Infos zum BottleRock Festival bekommt Ihr hier

    Northern Nights, Piercy / 17. Juli – 19. Juli

    Beim Northern Nights Festival kann man umgeben von beeindruckenden Redwood Bäumen zu feinster elektronischer Musik tanzen. Neben vier Bühnen, gibt es noch Kunst, Comedy und sogar Workshops. Das coolste: Das Festival liegt an einem Fluss, der “Lazy Eel River” heißt.

    >>> Alles, was Ihr über das Northern Nights Festival wissen müsst, hier

    Kaboo Festival, San Diego / 18. – 20. September

    Vergesst alles, was Ihr je über Musikfestivals wusstet. Kaboo ist ein rundum Musik-Erlebnis. Rock Musik trifft auf alles, was gerade hip und neu ist und das direkt an der Pazifikküste. Wer also noch eine Runde Surfen gehen will, bevor man sich aufs Festivalgelände wagt, ist hier genau an der richtigen Adresse.

    >>> Alles zur rundum Musik-Erfahrung, Kaboo, findet Ihr hier

    Sonntag, 15. März 2015