VIVA Californication: Die 11 größten Unterschiede zwischen Deutschland und Kalifornien

  • Auf diese 11 Unterschiede zwischen Kalifornien und den USA müsst Ihr vorbereitet sein.

  • Fangen wir mit etwas an, was Ihr vielleicht schon geahnt habt. Der Verkehr in den großen Städten der Westküste ist das Verrückteste, was Ihr je erlebt habt. Die Leute leben hier förmlich in ihren Autos.

  • Ihr habt den letzten Bissen noch nicht einmal runtergeschluckt, da wird Euch im Restaurant schon die Rechnung auf den Tisch geknallt. Was in Deutschland absolut unhöflich wäre ist in den USA ganz normal.

  • Was fehlt in diesem Bild? Richtig! Die Fußgänger. In manchen Gegenden, zum Beispiel in LA, gilt es als komplett wahnsinnig zu Fuß zu laufen.

  • Es mag trivial erscheinen, aber in den USA weiß niemand, was das hier sein soll. Alle haben Trockner und wer einen ordentlichen Wäscheständer haben will, sollte ihn am besten gleich im Flugzeug mitnehmen.

  • Kale, Kale und nochmal Kale. Was in Deutschland eher als Grünkohl bekannt ist und nicht jedermanns Sache ist, ist in Kalefornia in Chipsform im Saft und so ziemlich in jedem Essen zu finden.

  • Eine Sache, die jeder wissen sollte, der sich in den Strßenverkehr wagt: In Kalifornien darf man im Regelfall bei Rot rechts abbiegen. Wer pennt wird mit einem wütenden Hupkonzert bestraft.

  • Ihr wollt einen Liter Milch kaufen? Vergesst es - Packungsgrößen sind in den USA der Wahnsinn. Ein vier Liter großer Milchkarton ist hier der Normalfall.

  • Wenn Deutschland am Pazifik liegen würde, würdet Ihr jedes Wochenende am Strand abhängen, richtig? Die Kalifornier sind so sehr an ihr Paradies gewöhnt, dass manche von ihnen nur ein paar Mal im Jahr hinfahren.

  • Die Frage "How are you" wird einem immer und überall gestellt. Eine ehrliche Antwort ist darauf nicht gewünscht, es handelt sich lediglich um eine Begrüßungs-Floskel. "Good, thanks" und weiter im Text.

  • Eure Begeisterung für Fußball könnt Ihr direkt zuhause lassen. Für unseren Lieblingssport interessiert sich hier nämlich kein Mensch Baseball, Basketball und American Football sind hier ein Muss - vorausgesetzt Ihr haltet die unendlichen Werbepausen aus.

  • Ihr seid schüchtern und traut Euch nicht auf die Tanzfläche? Nicht in Kalifornien. Hier wird getanzt, als würde niemand zusehen. Die Menschen sind so extrovertiert und offen, dass wirklich alles toleriert wird. Auch die ungelenkesten Tanzmoves. Also, ab auf den Floor.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Kale-Was!? Bei Rot über die Ampel fahren? Kalifornische Sitten können bei uns zu extremer Verwirrung führen. Wir zeigen Euch die heftigsten Unterschiede zwischen Deutschland und Cali.

    Wer sich in die große weite Welt wagt, steht manchmal vor der ein oder anderen großen Herausforderung. Vom Autofahren, bis zum Restaurant-Besuch fragt man sich im Ausland oft “Warum ich!?” Keine Sorge. Jeder, der sich in neue Gefilde wagt, braucht erstmal ein paar Tage, um sich an die Zeitumstellung, das Klima und vor allem die anderen Sitten zu gewöhnen.

    >>> Only in Cali: Diese 10 Stars kann es nur in Hollywood geben

    Aber keine Panik, sich in Kalifornien zurecht zu finden und unter die Einheimischen zu mischen ist gar nicht mal so schwer. Wir zeigen Euch hier die größten Unterschiede zwischen den USA und Deutschland, damit Ihr jedes Fettnäpfchen geschickt vermeiden könnt.

    >>> VIVA und AIFS suchen den Travel Rebel 2015! Ihr wollt die Reise durch Kalifornien abstauben? Dann bewerbt Euch hier!

    Dienstag, 17. März 2015