Taylor Swift kauft ihre Porno-Domains, damit Ihr sie nicht kaufen könnt

    Was man nicht so alles für seinen guten Ruf machen muss!

    Im Internet ist alles möglich. Und ab Mitte diesen Jahres werdet Ihr Euch sogar verfängliche Web-Domains mit Endungen wie .porn oder .adult kaufen können. Und das gibt nicht nur einer Menge neuer Porn-Hubs neue Platformen, sondern ermöglicht auch die Eröffnung ziemlich vieler Fake-Adressen.

    >>>Diplo: "Taylor Swift-Fans sind schlimmer als Nordkorea*

    Kein Wunder also, das die ersten Firmen sich schon Gedanken über ihren guten Ruf machen und die Adressen wegkaufen, bevor irgendwelche Privatpersonen sie ihnen vor der Nase wegschnappen könnten. Was Taylor Swift diesen neuen Domains hält, liegt auf der Hand: Als einer der ersten Stars hat sie sofort reagiert und direkt die Domains TaylorSwift.porn und TaylorSwift.adult gekauft, bevor unter ihrem Namen irgendwelches Unheil angerichtet werden könnte.

    >>>Lady Gaga ist sich sicher: Taylor Swift bekommt ihren Traumprinzen*

    Wer Taylor Swift kennt, weiß, dass sie nichts dem Zufall überlässt – und schon gar nichts, was ihren blitzeblanken Ruf schädigen könnte. Vorsicht ist ja schließlich die Mutter der Porzellankiste. Wir verstehen Taylor gut, fragen uns aber, ob sie wohl auch schon die Domain .sucks gekauft hat – denn die wird’s übrigens ab Juni auch geben.

    >>>Die 15 einflussreichsten Leute des Internets*

    Montag, 23. März 2015