Dieser Künstler bringt Euch ab jetzt sogar bei miesem Regenwetter zum Grinsen

    Error 404: Keine Sonne gefunden

    Habt Ihr von dieser unsichtbaren Farbe gehört, die in Hamburgs schmuddeligsten In-Kiez St. Pauli dazu benutzt wird, Wandpinklern ihre Ladung auf die Schuhe zurückzuspritzen? Der absolute Pinkel-Fail! Aber man kann noch mehr mit dieser wasserabweisenden Flüssigkeit machen, wie uns der amerikanische Künstler Peregrine Church lehrt.

    >>> Igitt! Diese Künstlerin malt Bilder mit ihrer eigenen Kotze!

    Der Street-Artist aus Seattle hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Mitmenschen bei Regen ein Lächeln ins Gesicht zu meißeln. Gerade jetzt im April ist das eine super Idee, denn dieser Monat kann sich bekanntlich nur schwer zwischen Sonne und Regenwetter entscheiden. Aber was macht Peregrine Church da genau? Er pinselt mit der wasserabweisenden Flüssigkeit Botschaften, Hüpfspiele und Bilder auf den Boden. Wenn es dann regnet, bleiben die bepinselten Stellen trocken und offenbaren die Kunst. So sieht das Ganze dann aus:



    Ganz cool, oder? Wir besorgen uns auch gleich mal so einen Topf Farbe und pinseln ein paar geheime Botschaften auf die Straße. Auch eine ziemlich gute Idee, um seinen Schwarm zu erobern, was meint Ihr?

    Samstag, 04. April 2015