Wenn Ihr noch nichts vom norwegischen DJ Kygo gehört habt, muss sich das sofort ändern

  • Der neue Star am EDM-Himmel: der norwegische DJ Kygo.

  • Kygo chillt gerne. Das hört man auch seiner Musik an.

  • Kygo ist definitiv ein Sunshine-Kid und das trotz seiner nordischen Herkunft.

  • Coachella, TomorrowWorld & Co. - Kygo spielt auf allen großen Festivals.

  • Bekannt gemacht hat ihn sein fantastischer Remix von The Weeknd’s "Often".

  • Kygo remixt aber nicht nur, sondern macht auch tolle eigene Tracks, z.B. "Firestone (feat. Conrad)".

  • Dass er ziemlich süß ist, schadet seiner Karriere bestimmt auch nicht.

  • Mittlerweile hat Kygo sich in der EDM-Szene einen Namen gemacht und hängt mit DJ-Größen wie Avicii...

  • ... und Diplo ab.

  • So, und jetzt genug geredet und lieber abgegrooved zu Kygos relaxtem Sound.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Und zwar right now!

    Jetzt fängt endlich wieder die Zeit an, in der wir schön gepflegt mit eiskaltem Getränk in der Hand bis spätnachts draußen abhängen können. Den passenden Soundtrack dazu liefert der norwegische DJ Kygo. Mit echtem Namen heißt er Kyrre Gørvell-Dahll, aber das kann außer Norwegern vermutlich niemand korrekt aussprechen.

    >>> Dieser Typ rappt seine komplette McDonalds-Bestellung und Lil Wayne wird sein größter Fan

    Falls Ihr Kygo noch nicht kennen sollte, wird es Zeit, das nachzuholen. Der schicke Norweger hat nämlich einen super entspannten Chillsound drauf, der perfekt zu langen Sommernächten passt. Bekannt geworden ist er u.a. mit seinem fantastischen Remix von The Weeknd’s Often..

    >>> Es wird ernst: Calvin Harris trifft Taylor Swifts Katzenfamilie und schmeißt dann eine Grillparty

    Kygo macht aber nicht nur geile Remixe – u.a. von Ed Sheeran, Coldplay oder Rihanna – sondern auch guten eigenen Kram. Mittlerweile legt der 23-Jährige auf der ganzen Welt auf und ist best Buddy mit Avicii, Diplo u. anderen großen Namen der EDM-Szene.

    >>> Seht Euch hier das Video zu Kygos "Firestone (feat. Conrad)" an

    Aber das alles nur nebenbei. Was zählt sind Kygos DJ-Qualitäten. Und um Euch davon zu überzeugen, haben wir Euch hier mal ein paar Soundproben zusammengestellt. Also, Fenster auf, Anlage aufgedreht und abgehen zu Kygos relaxtem Holiday-Sound.

    >>> Kygo: Stole The Show

    >>> Kygo Remix: Ed Sheeran – I See Fire

    >>> Kygo Remix: Rihanna ft. Mikky Ekko – Stay

    Donnerstag, 07. Mai 2015