Wow, die Organisation P.ink versorgt Brustkrebs-Überlebenden mit wunderschönen Tattoos

Aus Narben werden beeindruckende Kunstwerke. Hier erfahrt Ihr alles über die unglaubliche Idee...

Brustkrebs ist mit Abstand die häufigste Krebserkrankung bei Frauen weltweit. Die schwere Krankheit ist nicht nur oftmals tödlich, sondern raubt vielen starken Frauen sämtliche Kraft, Lebensenergie und hinterlässt gravierende emotionale und physische Schäden, besonders wenn die Betroffenen Ihre Brüste verlieren.

>>> Call a Cop: Eine Pizzabestellung rettete dieser Frau das Leben

Eine wundervolle Organisation mit dem Namen P.ink hat sich eine besondere Art der Therapie für Brustkrebs-Überlebende überlegt. Frei nach dem Motto: “Brustkrebs muss nicht das letzte Zeichen hinterlassen,” organisieren sie für betroffenen Frauen einen Termin bei talentierten Tätowierern, um die bleibenden Narben in Kunstwerke zu verwandeln!

>>> Hier findet Ihr P.ink auf Facebook…

Wir sind stark beeindruckt, denn P.ink kreiert nicht nur einzigartige Kunst, sondern hilft Frauen, ihren Körper wieder zu lieben.

Samstag, 09. Mai 2015